MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

ebay seller 2 2000

Dieser Anbieter hat zwar 15 Bewertungen erhalten, doch die können schon viele Jahre zurückliegen und galten nur für Käufe, nicht aber für Verkäufe. Der Wohnort eines Anbieters an sich stellt ja noch keinen Risikofaktor dar, aber wenn sich die Ware angeblich an einem ganz anderen Ort befindet (in diesem Fall in Alicante, Spanien,- s.u.) sollten die Alarmglocken schon einmal vorsichtig läuten...

 

So schön es auch ist, online Geräte günstig erwerben zu können, so risikoreich ist es leider auch. Worauf muss man achten? So manches Schnäppchen im Internet erscheint so günstig, dass man manchmal versucht ist, den gesunden Menschenverstand auszuschalten. Fragen wir uns wirklich nicht, weshalb Geräte so viel günstiger, als sonst angeboten werden? Gerade bei Auktionsbörsen, bei denen hochwertige Produkte auch schon mal bei einem Euro beginnen können, ist dies nicht so einfach zu beantworten. Genau das nutzen Betrüger gerne aus und treffen auf unsere Instinkte wie Gier, Geiz oder Schnäppchenwahn. Wenn betrügerische Verkäufer Überweisungen für nicht existierende Geräte erhalten, sind auch Beträge, die deutlich unter dem tatsächlichen Gerätewert liegen, noch immer äußerst lukrativ.

Ihre Angebote können sie auf leichte Weise erstellen. Sie suchen sich echte, korrekte Angebote, speichern die Fotos und die Beschreibungen und stellen diese unter ihrem Account ein, zu deutlich niedrigerem Preis. Diese Vorgehensweise gibt es nicht nur als Einzelaktionen in den einschlägigen Versteigerungsbörsen, wie etwa ebay, sondern es gibt auch komplette Fake-Shops im Internet, die höchst professionell weltweit nicht vorhandene Waren verkaufen.

Auktionsplattformen wie ebay bieten wunderbare Möglichkeiten, günstig an Equipment zu kommen. Wie kann man nun, wenn man das nächste Mal bei der Suche nach dem einen oder anderen Gerät auf ein sensationelles Angebot stößt, erkennen, ob es seriös ist oder nackter Betrug? Leider ist das gar nicht so einfach, aber einige Punkte können uns da weiterhelfen. Wir haben sie für Euch zusammengestellt. (Die Abbildungen auf dieser Seite stammen alle von einem Angebot, um gewisse Zusammenhänge aufzuzeigen.)

 

ebay & Co

ebay seller 1 2000

So schön die Bewertungen auch klingen,- sie liegen mehr als ein Jahr zurück,- im Zweifel vielleicht sogar fünf oder zehn Jahre und sie bewerten alle nur Aktivitäten als Käufer, nicht als Verkäufer. Der konkrete Anbieter hat noch nie etwas verkauft...

 

Nun, die Auktionsplattform hat verschiedene Mechanismen implementiert, die helfen können, etwas mehr über die Anbieter und deren Seriosität herauszufinden. Damit ist ebay grundsätzlich sehr bemüht, Betrüger möglichst von der Plattform ferzuhalten. Diese ist zu einem sehr hohen Prozentsatz auch tatsächlich zuverlässig, aber leider nicht völlig sicher vor Betrügern. Natürlich beherrschen auch die unseriösen Verkäufer gewisse Techniken, diese Mechanismen zu überlisten, es ist also ein wenig ein Katz,- und Maus Spiel. Worauf sollte man achten?

 

Ebay erlaubt es, Bewertungen des jeweiligen Anbieters anzusehen. Dabei lassen sich verschiedene Fragen klären.

Ist der Anbieter schon lange bei ebay? - Ist er / sie nur kurze Zeit dort, besteht ein höheres Risiko, dass das Angebot unseriös ist.

Wie sind die Bewertungen? Sind es Bewertungen für Käufe oder für Verkäufe? Wie alt sind die Bewertungen?

Wo hat der Anbieter seinen Standort? - Stammt er aus Ländern, deren Standards was Recht und Strafverfolgung angeht, vielleicht etwas niedriger sind?

Wo befindet sich Ware? Wird dort vielleicht ein anderes Land angegeben um eine höhere Sicherheit zu suggerieren?

Welches sind die akzeptierten Zahlungsmethoden? Sind es Methoden, bei denen es einen Käuferschutz gibt?

 

ebay seller 3 2000

Schon die Angebotsseite sollte zu Fragen anregen. Warum gibt es, bis kurz vor Ablauf der Angebotszeit nur einen Bieter, obwohl hier eine Kamera, die gebraucht für 1500 bis 2000 € gehandelt wird, für nur rund 500 € angeboten wird? Warum befindet sich die Kamera in Alicante, Spanien, der Verkäufer aber in der Russischen Föderation?

 

Man sollte bei derartigen Deals unbedingt darauf achten, dass man eine gewisse Sicherheit hat, dass man die gekaufte Ware auch tatsächlich erhält und dass sie einwandfrei ist. Bestimmte Zahlungsmethoden sind äußerst riskant. Wußten Sie, dass man Überweisungen nicht zurückrufen kann? Auch wenn man nachweislich an einen Betrüger überwiesen hat? Auch die Übermittlung von Geld via Wire-Transfer-Systemen, lässt sich nicht rückgängig machen. Darauf macht ebay sehr deutlich aufmerksam:

"Der eBay-Käuferschutz gilt bei Bezahlung mit PayPal, Lastschrift oder Kreditkarte; einige bestimmte Käufe sind nicht über den Käuferschutz abgesichert."

 

Wichtige Regel

Ein seriöser Anbieter sollte kein Problem damit haben, wenn die ersteigerte Ware per Paypal, Kreditkarte oder Lastschrift bezahlt wird. Nur dann kann man als Kunde im Zweifel sein Geld zurückfordern, falls gar keine oder fehlerhafte Ware geliefert wurde.

Übrigens kann man auch betrogen werden, wenn man selbst Waren verkauft. Manche Käufer ersteigern hochpreisige Produkte und bezahlen sie aber nicht. Statt dessen senden sie gefälschte Zahlungsbestätigungen etwa mit Paypal-Layout per email. Wer nicht genau hinschaut, ob der Mailabsender tatsächlich von der Paypal-Domain stammt, kann leicht getäuscht werden und die Ware gutgläubig verschicken. Keine Sicherheit bietet die ebay-Kennzeichnung "Bezahlt", diese kann der Käufer nämlich selbst anklicken auch wenn gar keine Überweisung erfolgt ist. Also stets selbst im Bank,- oder Paypal Account einloggen und nachschauen, ob der Betrag auch tatsächlich auf dem eigenen Konto eingegangen ist.

 

Methode Sennheiser Umbeschriftung

Ein weiteres Beispiel für Betrug auf ebay ist das Angebot eines "Sennheiser MKH 418" Mikrofons. Das Mikrofon ist laut Anbieter nur ein einziges Mal benutzt worden, es funktioniere und eine Rücknahme sei ausgeschlossen. Nun bei etwa 15 Geboten drei Stunden vor Ablauf des Angebotes ist das Interesse offenbar groß, kein Wunder, bei einem Stand von etwa 199,- € für ein eigentlich 1600,- € teures MS Stereomikrofon, ein echtes Schnäppchen.

Doch genau hier fängt das Problem an. Der Schriftzug auf dem abgebildeten Mikrofon lautet tatsächlich "SENNHEISER MKH 418 P48" doch wenn man das Foto anschaut, so fehlen die zusätzlichen Schlitze für die Mikrofon-Achter Kapsel um die seitlichen Anteile des MS Signals aufzunehmen. Auch fehlt bei dem Schriftzug das S für Stereo, welches  "MKH 418 S" lauten muss. Es handelt sich also um ein MKH 416 Mikrofon, bei dem aus "416" mit etwas weißem Lackstift oder vielleicht auch nur in Photoshop ein "418" gemacht wurde. Durch die Klausel "Rücknahme ausgeschlossen" zieht sich der Verkäufer elegant aus der Verantwortung, wenn der Betrug bemerkt wird. Manchmal hilft der Vergleich von Produktabbildungen, um derartige Tricks zu erkennen.

 

Neu im Shop

Banner Regie GK 4000

Weitere neue Artikel

Sie fallen auf, im wirklichen Leben und erst recht bei Film und Fernsehen. Was erzählen rote Haare über die Filmfiguren?

Was steckt hinter den Begriffen,- was macht die Sensor-Bauweise so besonders und wann lohnen sich die Mehrkosten?

Drohnenpiloten müssen sich während der Fussball Europameisterschaft an noch striktere Beschränkungen halten, als sonst. Was muss man beachten?

Eis zu essen ist nicht nur ein kulinarisches und sinnliches Vergnügen, es hat auch jede Menge Kinofilme inhaltlich und emotional bereichert...

Die Blackmagic URSA Cine Immersive soll stereoskopische Aufnahmen für Apples Vision Pro liefern. Ein neuer Anlauf in Sachen 3D...

Wer sein Team mit einem besonderen Dessert überraschen möchte, kann mit einem Walnusskuchen bei Schauspieler*Innen und Team punkten.

Es sind sehr besondere Filme, Reihen und Serien, in denen die Schwerkraft überwunden wird. Und obwohl VFX vieles kann, wird häufig noch real gebaut...

Kaum sind LED Scheinwerfer an den Filmsets dieser Welt etabliert, da irritieren Warnmeldungen über mögliche Gefahren

Promis wie Kevin Costner und Francis F. Coppola haben ihre Ersparnisse in Filme gesteckt. Ist sowas sinnvoll, um seine ersten Filme realisieren zu können?

Es fühlt sich seltsam an, wenn die führenden Verantwortlichen für Sicherheit bei OpenAI, dem Unternehmen von Chat GPT alle kündigen...

Es geht um mehrere hundert Millionen Euro, um welche allerlei Film-Verbände ringen, fast wie in einem Bandenkrieg

Nicht das marktschreierisch Spektakuläre, sondern das Leise, in den Menschen liegende, steht im Mittelpunkt ihrer Arbeit