MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Druckbuchstaben 2000 half

 

Mehrere tausend Seiten Fachwissen, Fachartikel, News und mehr machen das Movie-College seit 1999 zu einer einmaligen Quelle von Inhalten rund um Film, Kreativität und Medien. Nutzen Sie diese Inhalte, Abbildungen und Fotos für Ihre Zwecke.

 

Erfahren Sie mehr über die Lizensierung und Bedingungen

 

Wissenschaftliche Arbeiten / Schularbeiten / Bachelorarbeiten / Masterarbeiten / Unterricht

Das Movie-College gestattet auf Anfrage in der Regel kostenfreien Abdruck von Inhalten im Rahmen von Arbeiten für Schulen, weiterführenden Schulen, Berufsschulen, Fachhochschulen und Universitäten. Bitte setzen Sie sich über das Formular oder per email mit der Redaktion in Verbindung.

Zitate in Auszügen dürfen im Rahmen des § 51 UrhG zur Nutzung für wissenschaftliche und schulische Zwecke kostenlos getätigt werden. Voraussetzung ist die Nennung der Quelle in üblicher Weise.

 

Prints & Fotokopien

Bis zu 20 Drucke / Kopien eines Movie-College Artikels können ohne vorherige Genehmigung in Zusammenhang mit Lehre oder für private Zwecke unter Nennung der Quelle verteilt werden.

 

Reprint auf kommerziellen Webseiten und Printprodukten

Viele Movie-College Inhalte und Abbildungen finden in Form von Druckrzeugnissen oder in digitalisierter Form eine weitere Verwendung und Auswertung. Falls Sie Interesse an Reprints haben, teilen Sie uns bitte die Form, Auflage bzw. den Zeitraum der gewünschten Veröffentlichung mit.

 

Bilddateien

Die überwiegende Anzahl an Bildern, Visualisierungen und sonstigen verwendeten Grafiken sind Originale, bei denen die Rechte beim Movie-College liegen. Davon ausgenommen sind Pressefotos etc. Dritter, die im Movie-College durch entsprechende Hinweise gekennzeichnet sind.

 

Wenn Sie die Verwertungsrechte hierfür erwerben möchten, teilen Sie uns die Abbildungsgröße, die Auflage bzw. Verbreitung mit. Senden Sie uns zur weiteren Bearbeitung bitte den Link zum Foto mit. Wir erstellen Ihnen die notwendigen hochauflösenden Dateien bzw. drucktaugliche Formate.

 

Videodateien

Für Movie-College-Videos erhalten Sie, dort wo es möglich ist eine Lizenz, die individuell auf Ihre Verwertung angepasst ist. Teilen Sie uns bitte die Plattform, Verbreitung bzw. den Zeitraum der gewünschten Veröffentlichung mit.

 

Verlinkungen

Sie haben die Möglichkeit, komfortabel und ohne eigens Genehmigungen einzuholen, auf unsere Artikel zu verlinken. Sie dürfen die Einleitung (Vorspann) zu jedem unserer Artikel zur komfortablen Kurzvorstellung mit bis zu 300 Zeichen kostenfrei zitieren. Der Link muss danach auf die Originalseite des Movie-College führen.

 

Für weitere Fragen können Sie uns jederzeit per Mail kontaktieren

 

Neu im Shop

Banner Regie GK 4000

Weitere neue Artikel

Sie fallen auf, im wirklichen Leben und erst recht bei Film und Fernsehen. Was erzählen rote Haare über die Filmfiguren?

Was steckt hinter den Begriffen,- was macht die Sensor-Bauweise so besonders und wann lohnen sich die Mehrkosten?

Drohnenpiloten müssen sich während der Fussball Europameisterschaft an noch striktere Beschränkungen halten, als sonst. Was muss man beachten?

Eis zu essen ist nicht nur ein kulinarisches und sinnliches Vergnügen, es hat auch jede Menge Kinofilme inhaltlich und emotional bereichert...

Die Blackmagic URSA Cine Immersive soll stereoskopische Aufnahmen für Apples Vision Pro liefern. Ein neuer Anlauf in Sachen 3D...

Wer sein Team mit einem besonderen Dessert überraschen möchte, kann mit einem Walnusskuchen bei Schauspieler*Innen und Team punkten.

Es sind sehr besondere Filme, Reihen und Serien, in denen die Schwerkraft überwunden wird. Und obwohl VFX vieles kann, wird häufig noch real gebaut...

Kaum sind LED Scheinwerfer an den Filmsets dieser Welt etabliert, da irritieren Warnmeldungen über mögliche Gefahren

Promis wie Kevin Costner und Francis F. Coppola haben ihre Ersparnisse in Filme gesteckt. Ist sowas sinnvoll, um seine ersten Filme realisieren zu können?

Es fühlt sich seltsam an, wenn die führenden Verantwortlichen für Sicherheit bei OpenAI, dem Unternehmen von Chat GPT alle kündigen...

Es geht um mehrere hundert Millionen Euro, um welche allerlei Film-Verbände ringen, fast wie in einem Bandenkrieg

Nicht das marktschreierisch Spektakuläre, sondern das Leise, in den Menschen liegende, steht im Mittelpunkt ihrer Arbeit