Filmschoolfest München

 

Neben den unzähligen Filmfestivals für etablierte Filmschaffende sind besonders die Nachwuchs-Filmfestivals interessant. Ein sicherlich unvollständiger Überblick...

 

Mein erstes Festival auf dem ich einen 60 minütigen Super 8 Spielfilm zeigen durfte, waren die Weiterstädter Filmtage. Die Politt Brüder organisierten Anfang der Achtziger Jahre Open Air Screenings im Braunsharder Tännchen, einem Wald bei Weiterstadt. Die Stimmung war grandios und einige Effekte, die wir nicht mehr rechtzeitig in der Tonbearbeitung vorher fertigstellen konnten, haben wir einfach live in der Vorführung mitgemacht. Keiner hat es gemerkt. Als Preis gab es anschließend eine Teilnahmeurkunde und eine mit goldenem Spraylack überzogene Filmspule. Wir waren alle mächtig stolz und nahmen uns vor, noch viele Festivals mit unserm Film zu beehren. Das Festival gibt es übrigens noch immer, weiter unten findet ihr es in unserer Liste der Nachwuchsfilmfestivals.

 

Nachwuchs-Festivals sind wichtig

 

Wenn man seine ersten filmischen Schritte geht, wenn man mit Freunden etwas dreht woran man glaubt, oder man studiert Film und versucht herauszufinden, ob die eigenen Arbeiten bei den Zuschauern funktionieren, dann sind Nachwuchs-Filmfestivals die beste Möglichkeit, seinen Film öffentlich zu zeigen. Denn ins Kino kommt man mit seinen ersten Arbeiten in der Regel nicht und die eigenen Freunde sind keine zuverlässige Referenz. Ja und YouTube & Co... - Ganz schwierig, man weiß ja nicht mal warum man geliked oder abschossen wird.

 

Abgesehen davon funktioniert Networking immer dann am besten, wenn man die sich gegenübersitzt und die gleichen Filme gesehen hat.

 

Initiativen

Es gibt hunderte von Festivals allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz und nicht wenige kümmern sich ausdrücklich um die neuen Talente. Natürlich gibt es auch unter den Nachwuchsfestivals Unterschiede. Manch kleines Festival existiert nur, weil das entusiastische Menschen ohne nennenswertes Budget einfach aus dem Willen heraus, dass es geschieht, solche Festivals mölich machen.

 

Doch oft sind gerade diese Festivals besonders zauberhaft und bleiben einem in starker Erinnerung.

 

Studentenfilmfestivals

Dann gibt es Festivals, die zumeist an Organisationen gekoppelt sind, beispielsweise die verschiedenen Filmhochschulfestivals wie etwa das "Students Film Festival" in München, welches von der Münchner Filmwochen GmbH zusammen mit der HFF München veranstaltet wird oder das Festival "Sehsüchte" welches an der HFF Berlin Studentenfilme zeigt.

 

Die Großen unter den Kleinen

 

Und natürlich gibt es auch die Platzhirschen, die beiden großen Nachwuchsfilmfestivals in Deutschland, die "Hofer Filmtage" und das "Max Ophüls Filmfestival" in Saarbrücken. Sie verfügen über veritable Budgets und haben auch dotierte Preise zu vergeben.

 

Und natürlich gibt es die Festivals schon sehr lange, weshalb sie auch jeweils auf große Namen verweisen können, Filmemacher-innen, die mit ihren ersten Arbeiten auf diesen Festivals zu Gast waren. Unglücklicherweise liegen Hof und das Ophüls Festival recht nah beieinander, sodass sie oft um die gleichen Filme konkurrieren.

 

Die Welt...

 

Natürlich sollte man, wenn man ein gewisses Qualitätsniveau erreicht hat, auch über den eigenen Tellerrand schauen und seine Filme auch bei internationalen Nachwuchsfilmfestivals einreichen. Denn das, was wir hier an unterschiedlichen Festivalstrukturen aufgezeigt haben, gibt es natürlich auch auf internationaler Ebene. Zahllose Studentenfilmfestivals, Nachwuchsfilmfestivals und auch Arrivierte Festivals, die auch junge Filmemacher zeigen.

An dieser Stelle seien stellvertretend das Cinema Jove in Valencia und das Festival Premier Film in Annony genannt, zwei der engagiertesten Festivals ihrer Art.

 

Festival Premier Film in Annony: http://www.annonaypremierfilm.org

Cinema Jove, Valencia: http://www.cinemajove.com/

 

 

Deutschland

Januar - Jung und abgedreht, Hanau: https://www.jungundabgedreht.de/

Januar - Max Ophüls Filmfestival, Saarbrücken:  http://www.max-ophuels-preis.de/

März - Bayerische Amateurfilm Festspiele, Ebersberg: http://film-festspiele.de

März - Ladshuter Kurzfilmfestival: http://www.landshuter-kurzfilmfestival.de

März - Contravision, Berlin: https://www.contravision.de

April - Studentenfilmfestival "Sehsüchte", Berlin: https://sehsuechte.de/

August - Open Air Filmfest Weiterstadt: https://www.filmfest-weiterstadt.de/

Oktober - Hofer Filmtage: http://hofer-filmtage.com/

November - Students Filmfestival Munich:  http://www.filmschoolfest-munich.de/de/

November - Up- and Coming, Hannover: https://www.up-and-coming.de/index.php?id=5

November - Camgaroo Award, München: https://www.camgaroo.com

 

Österreich

Oktober - Video & Filmtage, Wien: https://www.videoundfilmtage.at

November - Lange Nacht des kurzen Films, Kammgarn: http://www.kurzfilmnacht.wordpress.com


Schweiz

Oktober - Shnit Kurfilmfestival, Bern: http://shnit.org/

 

In den Unterkapiteln zu dieser Seite gibt es jede Menge Artikel zu einigen der hier erwähnten Filmfestivals

 

Workshops 2019

Viel Kreatives vor? Mit Movie-College Hands-On Workshops Filmlicht, Filmton/Location Sound, Kamera, Drehbuch u.v.a, kann man sein Knowhow spürbar verbessern und stärkere Filme machen. Jetzt anmelden für den Workshop Film-Licht am 19. und 20. Januar oder den  Workshop "Filmsound" am 26. & 27. Januar