MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

 
 
Dozent: n.n.

Nächste Workshoptermine (Drehbuch-Dramaturgie, Location-Sound, Kamera, Location-Sound, Filmlicht)

Drehbuch-Dramaturgie: 22. & 23. Juni 2024

Filmton (Location-Sound): 08, & 09. Juni 2024

Bitte weitere Termine erfragen

 

In den Sound-Design Workshops lernt man den kreativen Umgang mit den vielschichtigen Tonebenen von Filmen kennen. Der Ton  bei einem Film dient nicht nur dazu, dass man versteht, was die Schauspieler sagen, sondern es handelt sich hierbei vielmehr um eine eigene Erzählebene.

Diese setzt sich aus verschiedenen Elementen  wie Sprache, Musik, Atmo und Geräuschen zusammen. Um diese in der Postproduktion sinnvoll zu bearbeiten und kreativ gestaltend zusammenzufügen ist viel Knowhow notwendig. Akustische Elemente, die sich beim O-Ton nicht zufriedenstellend aufnehmen ließen, müssen vom Geräuschemacher nachträglich zum Bild hergestellt werden.

Ein stimmiger, gut gestalteter Ton lässt auch die zugehörigen Bilder reicher und größer erscheinen. Ton kann helfen, eine Geschichte besser zu erzählen, sie für den Zuschauer erst richtig fühlbar zu machen.

 

Workshopinhalte

Tonschnitt mit ProTools

Töne aufbereiten (putzen)

Töne optimieren mit Plug-Ins

Geräuschemacher- Sound Effects

Arbeiten mit Tonarchiven

Kreative Tools wie "I-Zotope-Iris"

Zusammenspiel von Sprache, Musik, Geräusche, Atmo, Stille

Tondramaturgie beim Film

Spuren legen für die Tonmischung

 

Sound Design Timeline 2000

 

Gebühren & Termine

Die Teilnahme am Workshop kostet 348,- € (292,44 zzgl.  19% MwSt.), für Studierende und Auszubildende 298,- €  ( 250,42 € zzgl. MwSt.). Die Workshops finden jeweils Samstag von 12 bis 17:00 Uhr und Sonntag von 10 bis 15:30 Uhr statt. Getränke werden gereicht. Es gibt eine Mittags- sowie eine Kaffeepause. Catering an den beiden Workshoptagen ist im Preis inbegriffen.

Bei Interesse, fragen Sie bitte unter info(at)movie-college.de unverbindlich an. Wenn ein Termin stattfindet (bitte per Mail erfragen: info@movie-college.de) laden Sie sich einfach das Anmeldeformular (Word-Version, PDF-Version) herunter, füllen es aus und schicken, bzw. scannen es unterschrieben an:

Movie-College
Milchstraße 27
D-81667 München

Fax: +49 (0) 89 48 13 54

 

Anmeldung

Bei Interesse kontaktieren Sie uns, dann können wir Terminwünsche koordinieren. Mail ans Movie-College bitte an: office(at)movie-college.de

Falls der vorgeschlagene Terminvorschlag zeitlich passt, können Sie sich auch direkt anmelden.

Hier geht es zum Anmeldeformular

Firmen erfragen die Tarife für Inhouse- Firmenworkshops bitte individuell unter: info@movie-college.de. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Movie-College. Bei Fragen inhaltlicher Art, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Mathias Allary. Bei Fragen organisatorischer Art, wenden Sie sich bitte per E-Mail an das Movie-College-Team.

 

Finde Deinen Workshop

 

Neu im Shop

Banner Regie GK 4000

Mehr zum Thema

Weitere neue Artikel

Kurzzeitig herrschte Goldgräberstimmung für Serien in Deutschland, doch seit Sommer 23 ist alles anders geworden...

Sie fallen auf, im wirklichen Leben und erst recht bei Film und Fernsehen. Was erzählen rote Haare über die Filmfiguren?

Was steckt hinter den Begriffen,- was macht die Sensor-Bauweise so besonders und wann lohnen sich die Mehrkosten?

Drohnenpiloten müssen sich während der Fussball Europameisterschaft an noch striktere Beschränkungen halten, als sonst. Was muss man beachten?

Eis zu essen ist nicht nur ein kulinarisches und sinnliches Vergnügen, es hat auch jede Menge Kinofilme inhaltlich und emotional bereichert...

Die Blackmagic URSA Cine Immersive soll stereoskopische Aufnahmen für Apples Vision Pro liefern. Ein neuer Anlauf in Sachen 3D...

Wer sein Team mit einem besonderen Dessert überraschen möchte, kann mit einem Walnusskuchen bei Schauspieler*Innen und Team punkten.

Es sind sehr besondere Filme, Reihen und Serien, in denen die Schwerkraft überwunden wird. Und obwohl VFX vieles kann, wird häufig noch real gebaut...

Kaum sind LED Scheinwerfer an den Filmsets dieser Welt etabliert, da irritieren Warnmeldungen über mögliche Gefahren

Promis wie Kevin Costner und Francis F. Coppola haben ihre Ersparnisse in Filme gesteckt. Ist sowas sinnvoll, um seine ersten Filme realisieren zu können?

Es fühlt sich seltsam an, wenn die führenden Verantwortlichen für Sicherheit bei OpenAI, dem Unternehmen von Chat GPT alle kündigen...

Es geht um mehrere hundert Millionen Euro, um welche allerlei Film-Verbände ringen, fast wie in einem Bandenkrieg