MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Paris Filmschulen Frankreich 4000

Quartier Latin

 

Filmland Nummer 1 in Europa

Frankreich gehört zu jenen Nationen, in denen das Kino erfunden wurde. Die Gebrüder Lumière gehörten neben den Gebrüder Skladanowski und Edison zu den Begründern eines der wichtigsten Medien unserer Zeit. Kein Wunder also, dass man in Frankreich auf vielfältige Weise Film studieren kann. Abgesehen davon gibt es in Europa sicherlich kein anderes Land, in dem so viel für das einheimische Kino getan wird, wie in Frankreich.

 

Paris U Bahn 4000

Metro-Station an der Sorbonne

 

La FEMIS (Paris)  

Bevor man den Test machen kann, muss man bereits zwei Jahre studiert haben. Die Ausbildung dauert vier Jahre. Es ist eine staatliche Schule (hängt von Kultur- und Kommunikationsministerium ab).

Es gibt drei Aufnahmeprüfungen:

-General (Europäer)

-Vertriebslogistik-Ausbeutung (Europäer)

-international (Nicht-Europäer)

 

Achtung: Eine perfekte Vorbereitung ist nötig! Im Jahr 2012 haben von 1172 Studenten nur 40 die Aufnahmeprüfungen bestanden (Regie: 5, Drehbuch: 6, Produktion: 6, Bild: 5, Ton: 6, Schnitt: 6, Dekor: 4, plus 2 im internationalen Teil).  Seit 2013 gibt es auch einen neuen Bereich: die TV-Serien. Die La-FEMIS-Ausbildung ist sehr ausführlich und schneidet verschiedene Themen an, auch den Dokumentarbereich.

Adresse:

6 Rue Francoeur 75018, Paris, Frankreich 
+33 1 53 41 21 00 

http://www.lafemis.fr

 

ENS Louis Lumière (Ecole Nationale Supérieure LL-Paris)

Paris Centre 4000

Die französische Hauptstadt bietet ein geniales kulturelles Angebot - ideal für junge Filmemacher, sich von den verschiedenen Künsten inspirieren zu lassen.

 

Bevor man den Test machen kann, muss man bereits zwei Jahre studiert haben. LL ist eine staatliche freie Schule, in der es ebenfalls sehr selektive Aufnahmeprüfungen gibt (3 Teile mit jeweils 16 Studenten: Cinema, Ton und Fotografie). Die Schule arbeitet eng mit La FEMIS zusammen. Die Ausbildung dauert 5 Jahre.

 

Adresse : 

Ecole nationale supérieure Louis-Lumière La Cité du Cinéma 20, rue Ampère - BP 12
93 213 La Plaine Saint-Denis Cedex France 
Tel : + 33 (0) 1 84 67 00 01 

http://www.ens-louis-lumiere.fr

 

École de la Cité

Wie Luc Besson sagt: "Für wen? Für alle". Die Aufnahme hängt hier nicht vom Abschlusszeugnis ab, sondern von der Kreativität. Auf diese Schule kann man direkt nach dem Abitur gehen und sie bietet zwei verschiedene Ausbildungen: Schriftsteller/Drehbuchautor und Regie, die beide zwei Jahre dauern.

 

Adresse: 

Cité du cinéma Ecole de la Cité 20, rue Ampère 93200 Saint-Denis 

http://www.ecoledelacite.com

 

École Internationale de Création Audiovisuelle
et de Réalisation, EICAR

Paris Eiffelturm 4000

Das Wahrzeichen von Paris

 

Diese Schule bietet auch zwei verschiedene Ausbildungen:

-die sogenannten "artistischen" Ausbildungen : Regie, Tonwerk, Drehbuch, Schauspiel, Reportage (Journalismus) 
-die "technischen" Ausbildungen ("BTS Audiovisuels" ): Management, Bildgestaltung, Schnitt, Postproduktion, Ton

70 % der Lehrer sind ehemalige oder noch tätige Fachmänner. Was die Regieausbildung betrifft, schreiben und drehen die Studenten ihre eigenen Filme: Die EICAR produziert jährlich ungefähr 300 Kurzfilme.

Adresse: EICAR 50, avenue du Président Wilson bâtiment 136 93210 La Plaine Saint-Denis
Tél. : 00 33 (0)1 49 98 11 11 Fax : 00 33 (0)1 49 46 00 07 E-Mail: info@eicar.fr

http://www.eicar.fr

 

Neu im Shop

Kameraworkshop Banner 8 23 4000

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Beeindruckende Aufnahmen an ganz besonderen Orten einfangen,- die besten Tipps für Naturfilmer und Naturfotografen

Ausgelaufene Batterien machen immer wieder Geräte oder Fernbedienungen unbrauchbar. Wir zeigen Euch, wie man sie wieder instand setzt

Wer eine inszenierte Szene im Vornherein planen möchte, kann dies in Form eines Floorplans tun. Wir erklären Euch, wie das funktioniert

Warum Hotels schon immer die Fantasie von Drehbuchautor*Innen angeregt haben und welche Welt-Klassiker in Hotels spielten...

Das Selbsterlebte in Form von Filmen zu verarbeiten verlangt Filmemacher*Innen manchmal sehr viel ab

Zu den heute gängigen Schauspiel Methoden gehört die Meisner Methode. Was steckt dahinter, was kann man damit bewirken?

Was bewirkt die weltberühmte Schauspiel-Methode, was sind ihre Stärken, wo liegen mögliche Schwächen?

Es ist ziemlich unübersichtlich, wo man welche Frequenzbereiche für drahtlose Tonübertragung verwenden darf. Wir lichten das Dickicht...

Kaum ein Sound-Geräte-Hersteller, der nicht seine neuesten Recorder auf 32 Bit aufrüstet. Was bedeutet es und braucht man das?

Serien und Reihen funktionieren über das Wiedererkennen von Personen. Doch was, wenn die Schauspieler unterwegs ausgetauscht werden?

Zu den großen Ton-Herausforderungen an Filmsets gehören sich überlappende Dialoge. Wie nimmt man sowas eigentlich auf?

Für Film, Fernseh und Theatereinsätze müssen häufig spezielle Requisiten gefertigt werden. Wer macht so etwas und was sind die Voraussetzungen für diesen Beruf?