MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

 

IBC Amsterdam: Eigentlich wäre die neue XF 405 als kompakte Henkelkamera mit 4 K Auflösung ein ideales Arbeitstier, aber nicht für Jeden. Eigentlich hatten eingeschworene Canon-Fans darauf gehofft, mit der XF 405 einen würdigen Nachfolger der altehrwürdigen XF 305 in die Hände zu bekommen, die Namensgebung lässt das auch erwarten.

 

Während die XF 305 einen deutlich kleineren Sensor und geringere Auflösung mitbringt, liefert Sie aber auf der anderen Seite eine Farbtiefe von 8bit 4:2:2 bei 50Mbps. Damit erfüllt die Kamera die Anforderungen der EBU (European Broadcast Union) an sendefähiges Videomaterial.

 

Dass ausgerechnet die nun angekündigte brandneue XF 405 mit hochaktueller 4K Auflösung nur mit einem dürftigen 8bit 4:2:0 Chroma Subsampling daherkommt, als wäre die Kamera zehn Jahre alt, enttäuscht viele Fans. Damit kann man sie für Fernsehzwecke kaum gebrauchen. Doch auch die vergleichbaren neuen kompakten 4K Kameras von Sony, die PXW-Z90 und HXR-NX80 knicken bei 4K Auflösung ein und liefern ebenfalls nur 4:2:0, beherrschen aber zumindest in HD 10 Bit und 4:2:2.

 

Dabei können sich die sonstigen Eigenschaften der Kamera durchaus sehen lassen: Dual-Pixel AF mit Gesichtserkennung, eine optische 5-Achsen Bildstabilisierung und ein 15x optisches Zoom.

 

Die Frage nach dem Warum steht im Raum, wahrscheinlich wird es wie so oft die Preispolitik des Unternehmens gewesen sein, kleinere Kameras nicht zu nah an die hochpreisigen Spitzenmodelle heran kommen zu lassen.

 

Wer die Fernseh-Option nicht benötigt und eher Corporate,- Reise oder Hochzeitsfilme dreht, kann mit der Kamera durchaus glücklich werden. Man muss sich die neue Kompakte einfach mal anschauen und die inneren Werte etwas näher betrachten. Nur für Fernsehproduktionen ist die Kamera voraussichtlich eher nicht geeignet.

 

Bild: Pressefoto Canon

Neu im Shop

Banner Regie GK 4000

Weitere neue Artikel

Kurzzeitig herrschte Goldgräberstimmung für Serien in Deutschland, doch seit Sommer 23 ist alles anders geworden...

Sie fallen auf, im wirklichen Leben und erst recht bei Film und Fernsehen. Was erzählen rote Haare über die Filmfiguren?

Was steckt hinter den Begriffen,- was macht die Sensor-Bauweise so besonders und wann lohnen sich die Mehrkosten?

Drohnenpiloten müssen sich während der Fussball Europameisterschaft an noch striktere Beschränkungen halten, als sonst. Was muss man beachten?

Eis zu essen ist nicht nur ein kulinarisches und sinnliches Vergnügen, es hat auch jede Menge Kinofilme inhaltlich und emotional bereichert...

Die Blackmagic URSA Cine Immersive soll stereoskopische Aufnahmen für Apples Vision Pro liefern. Ein neuer Anlauf in Sachen 3D...

Wer sein Team mit einem besonderen Dessert überraschen möchte, kann mit einem Walnusskuchen bei Schauspieler*Innen und Team punkten.

Es sind sehr besondere Filme, Reihen und Serien, in denen die Schwerkraft überwunden wird. Und obwohl VFX vieles kann, wird häufig noch real gebaut...

Kaum sind LED Scheinwerfer an den Filmsets dieser Welt etabliert, da irritieren Warnmeldungen über mögliche Gefahren

Promis wie Kevin Costner und Francis F. Coppola haben ihre Ersparnisse in Filme gesteckt. Ist sowas sinnvoll, um seine ersten Filme realisieren zu können?

Es fühlt sich seltsam an, wenn die führenden Verantwortlichen für Sicherheit bei OpenAI, dem Unternehmen von Chat GPT alle kündigen...

Es geht um mehrere hundert Millionen Euro, um welche allerlei Film-Verbände ringen, fast wie in einem Bandenkrieg