MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

2530 TRP 00095R 4000

Luigi (in der Originalfassung gesprochen von Charlie Day) im "The Super Mario Bros." Film, von Nintendo und Illumination / © 2022 Nintendo and Universal Studios

 

Darauf haben die Fans lange warten müssen: Der mutige Klempner aus New York und sein Bruder Luigi wollen es noch einmal wissen und die Kinos erobern. Der erste Super Mario Bros. Film aus dem Jahre 1993 und auch sein Vorgänger, ein Animé aus dem Jahre 1986 konnten tricktechnisch nicht überzeugen und waren finanziell eine Katastrophe an den Kinokassen. Beinahe 30 Jahre später ist die Technologie der Computer-gestützen Animation auf einem ganz anderen Level und so haben Nintendo- und der Super-Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto die Wünsche unzähliger Fans erhört und eine weitere Verfilmung 2016 auf den Weg gebracht.

Dafür wählte man die in Santa Monica, Kalifornien ansässigen Illumination-Animationsstudios aus, welche durch Filme wie "Ich – Einfach Unverbesserlich" (2010 und 2013), "Der Lorax" (2012) und "Minions" (2015) bekannt geworden sind. Neben DreamWorks und Pixar gehört die Firma zu den Schwergewichten unter den amerikanischen Animationsfilm-Studios. Firmenchef Meledandri hat geäußert, dass der Film komplett anders sei, als alle bisherigen Illumination Filme und so gestaltet wurde, dass auch Zuschauer*Innen, die das Nintendo-Spiel nicht kennen, Vergnügen beim Anschauen haben werden. 

Mit der Regie wurden Aaron Horvath und Michael Jelenic ("Teen Titans Go!“) beauftragt, das Drehbuch schrieb Matthew Fogel ("Lego Movie 2"). Für das Sounddesign und die Filmmusik (Score) wurden Film- und Videospielkomponisten ausgewählt, darunter auch der renommierte Koj Kondo aus Japan.

 

Story

2530 TRP 00083 4000

Toad (in der Originalfassung gesprochen von Keegan-Michael Key) im "The Super Mario Bros." Film, von Nintendo und Illumination / © 2022 Nintendo and Universal Studios

 

Produktionsfirma und Verleih geben nur wenige Infos raus über die Geschichte im neuen Super Mario Bros. Film. Natürlich begegnen den Zuschauer*Innen altbekannte Figuren aus den Spielen. Es geht ganz schön kriegerisch zu in dem neuen CGI Abenteuer rund um den Klempner Mario und seinen Bruder Luigi. Denn in der sonst friedlichen Pilz-Welt der Prinzessin Peach droht ein feuerspeiendes Ungetüm alles zu zerstören. Da ist auch ihr kleiner Diener Toad machtlos. Der üble Schildkröten-König Bowser will seinen Machtbereich erweitern und gemeinsam mit dem nicht weniger fiesen Donkey Kong das Reich erobern. Mario, der für die Prinzessin schwärmt, wird natürlich alles dran setzen, sie aus den Fängen der Bösewichte zu befreien.

Die Animationen sind zauberhaft und alles andere als simple Übertragungen eines Jump and Run Games in die Kinowelt. Natürlich bleibt sich Mario mit Schnauzbart, roter Kappe und blauer Latzhose treu, ein verändertes Characterdesign wäre hier absolut sinnfrei.

 

Merchandise

TAG Heuer Connected X Super Mario blau 4000

Die TAG Heuer Connected X Super Mario Limited Edition, welche 2021 in Kooperation von Tag Heuer und Nintendo released wurde (Foto mit freundlicher Genehmigung von Chrono24)

 

Dass Kino und Computerspiele gut zusammenpassen, hat sich die letzten Jahre immer wieder bewahrheitet. Und natürlich werden die Hauptprotagonisten nicht nur gegenseitig von Gameproduzenten und Filmverleihern beworben, es gibt stets auch crossmediale Auftritte in anderen Produktbereichen. Neue Merchandising-Kollektionen und -Kooperationen rund um den neuen Super Mario Film sind ohne Zweifel in Arbeit, doch die meisten von ihnen bleiben offenbar bis zum offiziellen Kinostart noch unter dem Radar. Nur einige wenige Items haben bereits jetzt viel Aufmerksamkeit erhalten. So hat der Schweizer Uhrenhersteller TAG Heuer zwei neue Uhren der limitierten Reihe „Formula 1 X Mario Kart" veröffentlicht, die bei Uhren- und Super Mario-Fans gut ankommen. Man darf gespannt sein, wo einem der clevere Klempner im Alltag noch so alles begegenen wird.

 

Synchronstimmen

2530 TRP 00073 4000

Mario (in der Originalfassung gesprochen von Chris Pratt) im "The Super Mario Bros." Film, von Nintendo und Illumination / © 2022 Nintendo and Universal Studios

 

Gerade bei Animationsfilmen ist die Ausgestaltung der Stimmen bei der Sprachsynchronisation von größter Bedeutung. Sie verleihen den animierten Figuren Charakter und Emotion.

Für die englische Originalversion wurde das Who is Who der US-Schauspieler gecastet. Das ist wirklich erstaunlich und ziemlich ungewöhnlich. Vermutlich hängt es damit zusammen, dass der Film unbedingt ein Erfolg werden soll. Nintendo hatte sich jahrzehntelang nach dem Misserfolg in den 90er Jahren gegen weitere Verfilmungen gesperrt. Mit Ausnahme von Pokémon gab es keine Zusammenarbeit mit Filmstudios. Nun also volles Risiko für Mario.

Auf der Seite der Guten erhält Mario seine Stimme von Chris Pratt („Jurassic World“), Prinzessin Peach wird gesprochen von Anya Taylor-Joy („Emma“), Luigi von Charlie Day („Pacific Rim“) und Toad von Keegan-Michael Key („König der Löwen“). Bei den Bösewichtern wurden Seth Rogen („Sausage Party“) als Donkey Kong, Jack Black („School of Rock“) als Bowser, Fred Armisen („Anchorman“) als Cranky Kong, Kevin Michael Richardson („Invincible“) als Kamek und Sebastian Maniscalco („Catch Me“) als Foreman Spike besetzt.

Die Auswahl der Stimme von Mario ist bei einigen Fans des Nintendo-Spiels auf Kritik gestoßen. Schließlich sind sie seit fast 40 Jahren daran gewöhnt, dass die sympatische von deutlich italienischem Einschlag geprägte Stimme von Schauspieler Charles Martinet stammt. Das typische „Here we go!“ des Super Mario nun von Chris Pratt zu hören, sorgt für einige Diskussionen unter den Fans. Chris Pratt spreche einfach wie Chris Pratt, aber nicht wie Mario, so die Meinung einiger Fans. Das ist nachvollziehbar, wenn man über Jahrzehnte an eine Stimme gewöhnt war.

Andererseits darf man nicht ganz ignorieren, dass man in der heutigen Zeit zu Recht sensibler mit möglichen Diskriminierungen umgeht. Die alte Mario-Stimme aus den Spielen war letztlich eine Parodie italoamerikanischer Einwohner*Innen New Yorks mit deren starkem Akzent. Abgesehen davon ist Mario vom Storytelling her eigentlich in Brooklyn geboren, er müsste eigentlich sogar akzentfrei sprechen können.

Ein klassisches Dilemma, welches die Produktionsfirma durch die Entscheidung für Chris Pratt versucht hat, aufzulösen. Irgendwie kann man beide Seiten verstehen.

Dementsprechend wird in der deutschen Fassung Mario von Chris Pratts deutscher Synchronstimme, Leonhard Mahlich, gesprochen. Gerrit Schmidt-Foss (Stimme von Leonardo di Caprio) spricht Marios Bruder Luigi. Bowser wird in der deutschen Fassung von Tobias Meister (Stimme u.a. von Brad Pitt) gesprochen. Sascha Rotermund (Stimme u.a. von Christian Bale) leiht Toad, dem Diener der Prinzessin, die Stimme. Rainer-Fritzsche spricht den Gorilla Cranky Kong.

 

2530 TRP 00060 4000

Bowser (in der Originalfassung gesprochen von Jack Black) im "The Super Mario Bros." Film, von Nintendo und Illumination / © 2022 Nintendo and Universal Studios

 

Kinostart

Der erste Teaser zu dem Film wurde am 6. Oktober während des Nintendo-Panels auf der New York Comic-Con vorgestellt. Die Angaben zum Kinostart ändern sich seitdem immer wieder und sind teilweise widersprüchlich.In den USA wird der Film wohl am 7. April 2023 (statt wie geplant im Dezember 2022) gestartet, in Deutschland soll es am 6.April 2023 so weit sein. Im offiziellen Trailer, der Ende November herauskam (siehe unten), ist ebenfalls von April 2023 als Kinostart die Rede.

Hier der offizielle Teaser und der Trailer zum Film:

 

 

 

Der Artikel enthält Verlinkung auf Partnerseite

 

Neu im Shop

Kameraworkshop Banner 8 23 4000

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Beeindruckende Aufnahmen an ganz besonderen Orten einfangen,- die besten Tipps für Naturfilmer und Naturfotografen

Ausgelaufene Batterien machen immer wieder Geräte oder Fernbedienungen unbrauchbar. Wir zeigen Euch, wie man sie wieder instand setzt

Wer eine inszenierte Szene im Vornherein planen möchte, kann dies in Form eines Floorplans tun. Wir erklären Euch, wie das funktioniert

Warum Hotels schon immer die Fantasie von Drehbuchautor*Innen angeregt haben und welche Welt-Klassiker in Hotels spielten...

Das Selbsterlebte in Form von Filmen zu verarbeiten verlangt Filmemacher*Innen manchmal sehr viel ab

Zu den heute gängigen Schauspiel Methoden gehört die Meisner Methode. Was steckt dahinter, was kann man damit bewirken?

Was bewirkt die weltberühmte Schauspiel-Methode, was sind ihre Stärken, wo liegen mögliche Schwächen?

Es ist ziemlich unübersichtlich, wo man welche Frequenzbereiche für drahtlose Tonübertragung verwenden darf. Wir lichten das Dickicht...

Kaum ein Sound-Geräte-Hersteller, der nicht seine neuesten Recorder auf 32 Bit aufrüstet. Was bedeutet es und braucht man das?

Serien und Reihen funktionieren über das Wiedererkennen von Personen. Doch was, wenn die Schauspieler unterwegs ausgetauscht werden?

Zu den großen Ton-Herausforderungen an Filmsets gehören sich überlappende Dialoge. Wie nimmt man sowas eigentlich auf?

Für Film, Fernseh und Theatereinsätze müssen häufig spezielle Requisiten gefertigt werden. Wer macht so etwas und was sind die Voraussetzungen für diesen Beruf?