MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Konzertsaal Gasteig

Philharmonie München

 

Karibikfeeling dank klassischem Orchester

Das Orchester setzt zu einem Fortissimo an. Der Dirigent gibt einen wilden Takt vor, langsam steigern sich die Streicher zu einem Höhepunkt, nun setzen auch noch die Trompeter an, unter dem dumpfen Rythmus der Pauke beginnt der Chor zu singen. Auf der Leinwand Captain Jack Sparrow, der gerade den Säbelhieb seines Erzfeindes, des Geisterpiraten Barbossa, pariert.

Auf dem Programm des Gasteigs steht für Montag, den 23.03, eine Vorführung von "Fluch der Karibik". Mit orchestraler Begleitung statt aufgezeichneter Filmmusik. Das zieht natürlich Filmfans genauso wie Fans von klassischer Musik an. In dem Konzertsaal der Münchner Philharmonie sitzen hunderte von Zuschauern. Sie alle befinden sich im Bann des "The Sound of Hollywood Symphony Orchestra" unter der Leitung von Christian Schumann.

 

Eine Rückkehr zu den Wurzeln dank moderner Technik

Auf der 84 Quadratmeter großen Leinwand wird der weltweit erfolgreiche Film ohne den von Hans Zimmer komponierten Soundtrack gezeigt. Dieser wird vom Orchester live eingespielt. Soetwas ist auch erst mit vertretbarem Aufwand möglich seitdem Filme digital gemischt werden. Dann nämlich ist es kein großer Aufwand mehr, eine Mischung ohne Score-Musik auszuspielen. Dank des Vertiebs der Filme per DCP enstehen auch bei den Kopien keine größeren Kosten. Man wählt beim Abspielen per Software aus, welche Tonfassung abgespielt werden soll.

Das Einspielen von Musik live während des Films ist kein neues Konzept. Es ist in gewisser Weise sogar eine Rückkehr zu den Wurzeln, den Stummfilmvorführung des frühen Kinos, als es noch nicht möglich war aufgezeichneten Ton neben Bild zu zeigen und die Filme von Musikern begleitet wurden.

 

Autor: Alexander Palten

 

Neu im Shop

Banner Regie GK 4000

Weitere neue Artikel

Kurzzeitig herrschte Goldgräberstimmung für Serien in Deutschland, doch seit Sommer 23 ist alles anders geworden...

Sie fallen auf, im wirklichen Leben und erst recht bei Film und Fernsehen. Was erzählen rote Haare über die Filmfiguren?

Was steckt hinter den Begriffen,- was macht die Sensor-Bauweise so besonders und wann lohnen sich die Mehrkosten?

Drohnenpiloten müssen sich während der Fussball Europameisterschaft an noch striktere Beschränkungen halten, als sonst. Was muss man beachten?

Eis zu essen ist nicht nur ein kulinarisches und sinnliches Vergnügen, es hat auch jede Menge Kinofilme inhaltlich und emotional bereichert...

Die Blackmagic URSA Cine Immersive soll stereoskopische Aufnahmen für Apples Vision Pro liefern. Ein neuer Anlauf in Sachen 3D...

Wer sein Team mit einem besonderen Dessert überraschen möchte, kann mit einem Walnusskuchen bei Schauspieler*Innen und Team punkten.

Es sind sehr besondere Filme, Reihen und Serien, in denen die Schwerkraft überwunden wird. Und obwohl VFX vieles kann, wird häufig noch real gebaut...

Kaum sind LED Scheinwerfer an den Filmsets dieser Welt etabliert, da irritieren Warnmeldungen über mögliche Gefahren

Promis wie Kevin Costner und Francis F. Coppola haben ihre Ersparnisse in Filme gesteckt. Ist sowas sinnvoll, um seine ersten Filme realisieren zu können?

Es fühlt sich seltsam an, wenn die führenden Verantwortlichen für Sicherheit bei OpenAI, dem Unternehmen von Chat GPT alle kündigen...

Es geht um mehrere hundert Millionen Euro, um welche allerlei Film-Verbände ringen, fast wie in einem Bandenkrieg