MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Belederung 2 4000

Hier löst sich die Belederung an einer Mamiya 645 Mittelformat Kamera. Deutlich sichtbar ist die unter der Belderung verborgene Schraube,- ein Grund weshalb man bei der Reparatur die Belederung so ankleben sollte, dass sie später zu Servicezwecken auch wieder ablösbar ist. Deutlich sieht man auch die alten Klebstoffreste, die man vor dem Auftragen des neuen Klebstoffs vorsichtig mit Alkohol entfernen muss.

 

Früher tauchte das Problem häufiger auf, weil die Kameras schlicht länger lebten. Filmkameras und Fotoapparate hielten ein halbes Jahrhundert lang und die Standards wie die analogen Filmformate 16mm, 35mm und Mittelformat änderten sich nicht. So kam es häufiger vor, dass die Geräte zwar einwandfrei funktionieren, die äußere Belederung sich aber ablöste und unschön aussah.

Früher gab es aus diesem Grunde auch Fachgeschäfte, die Fotoapparate und Filmkameras reparieren konnten und diese boten natürlich auch die Reparatur solcher Schäden am Leder mit an. Heute erleben viele Kameras das gar nicht mehr, weil sie durch ein neueres, moderneres Modell abgelöst wurden, bevor etwas kaputt ging. Früher gab es also jede Menge Knowhow, was aber mit diesen Reparaturdiensten ebenfalls verloren gegangen ist.

Obwohl Kameragehäuse heute häufig aus Kunststoff sind und eine Belederung nicht notwendig wäre, so ist sie dennoch bei vielen Kameras nach wie vor anzutreffen, weil man die Kameras einfach besser in der Hand halten kann und sie wertiger aussehen. Natürlich findet hier glücklicherweise längst kein echtes Leder mehr Verwendung, es handelt sich um Kunstleder. Doch auch dieses kann sich nach jahrelangem intensivem Gebrauch, lösen. Bevor Ihr einfach den nächstbesten Klebstoff, der irgendwo in der Schreibtischschublade liegt nehmt und Eure schöne Kamera schrottet, solltet Ihr die folgenden Tipps lesen:

 

Belederung 6 Sony Alpha 4000

Hier löst sich die Belederung an einer Sony Alpha 7 R II an einem neuralgischen, viel verwendeten Bauteil,- an der Klappe zum Fach für die SD Karte.

 

Reparatur

Wie so oft, gibt es unterschiedliche Optionen, wie man abgelöste Belederung wieder reparieren kann. Die naheliegendste besteht darin, die Belederung wieder festzukleben. Falls diese nicht defekt ist, sollte man versuchen, sie einfach wieder anzukleben. Falls sie defekt sind, gibt es für verschiedene Kameratypen auch vorgestanzte, passgenaue Ersatzleder.

https://hugostudio.com/

https://www.cameraleather.com/

https://www.micro-tools.de/

 

Vorbehandlung Reinigung

Belederung 5 Alkohol 4000

Isopropylalkohol ist ein für die meisten Kameramaterialien verträgliches Reinigungsmittel

 

Ganz gleich, für welche Variante man sich entscheidet, in jedem Fall ist es sinnvoll, die alten Klebstoffreste von Kamera und Belederung vollständig vorsichtig zu entfernen. Zum Entfernen alter Klebstoffreste eignet sich ein Alkohol Gel (Hygiene-Handgel) recht gut. Eine gute Vorbehandlung ist die wichtigste Voraussetzung dafür, dass eine neue Verklebung erfolgreich gelingt.

Wattestäbchen sind hier nicht zu empfehlen, besser ein Stück Holz (Asia-Essstäbchen) oder Kunststoffstäbchen / Kunststoffschaber mit Baumwolle umwickelt verwenden.

Manchmal kann man die alten Klebereste einfach mit dem Daumen abrubbeln. Danach muss man trotzdem mit Alkohol reinigen, um feine Fettreste von der Hand zu entfernen. In den Ecken muss man hartnäckige Reste vielleicht mit einem feinen Schraubenzieher oder so vorsichtig entfernen. Auch eine alte Zahnbürste kann zusammen mit Alkohol zur Reinigung hilfreich sein.

Warnung: Keinesfalls Aceton verwenden, das löst den Kunststoff vom Kameragehäuse auf.

 

Klebstoffe

Belederung 4 Klebstoff 4000

Wählt man die Klebstoff-Variante, so kann man Kövulfix oder notfalls auch Pattex Classik und ähnlich Klebstoffe mit einem feinen Pinsel auf Kameragehäuse und Belederung auftragen

 

Doch wir gehen mal davon aus, dass wie in den meisten Fällen die Belederung intakt, aber abgelöst ist.  Früher wurde die Belederung bei analogen Kameras mit Schellack aufgeklebt. Dieser war mit Alkohol, entweder Ethanol (Prost) oder Iso-Propanol löslich.

Als Klebstoff für die neue Klebeverbindung sollte man unbedingt einen elastischen und sehr stark haftenden Klebstoff verwenden. Sekundenkleber oder normale Haushaltskleber verbieten sich damit bereits automatisch.

Deutlich besser geeignet sind Pattex Classic oder Pattex-Transparent noch besser dezidierte Klebstoffe aus dem Schuhmacherbedarf wie etwa Kövulfix oder Pliobond Kleber (nicht für Vinyl-Kunstleder). Manche Kunstleder-Kunststoffe vertagen sich nicht mit Pattex. Es ist auch nicht verkehrt, wenn der Kleber sich notfalls auch wieder ablösen lässt, denn manchmal verbergen sich unter der Belederung Schrauben, welche für mögliche Reparaturen zugänglich bleiben müssen. Kövulfix klebt so fest, dass man das Leder eher nicht mehr herunterbekommt.

Pattex Classic

Pattex-Transparent

Kövulfix (klebt sehr fest, Leder geht nicht mehr herunter)

Pliobond Kleber (nicht für Vinyl-Kunstleder)

Terokal 2444 Profilgummi-Kleber

Neoprenkleber (vorzugsweise in Schwarz)

 

Anwendung

Den Klebstoff trägt man am Besten mit einem feinen Pinsel sparsam,- will heißen hauchdünn, und nicht ganz bis zum Rand auf. Das gilt sowohl für die Kameraoberfläche als auch für das Leder. Entgegen der Anleitung, welche ein Antrocknen der Klebeflächen vorsieht, sollten man die Belederung aufbringen, wenn der Kleber nur etwas angetrocknet, aber noch etwas flüssig ist. Dann sind Korrekturen der Position noch möglich.

Bewährt hat sich folgende Methode:  Wie oben beschrieben, dünn mit Kleber einstreichen. Dann zusammendrücken, um den Klebstoff zu verteilen, optimal positionieren und anschließend wieder öffnen. Dann einen Spalt mit einem Streichholz ,, Plastikstäbchen etc. offen halten und den Kleber 5 - 10 Minuten antrocknen lassen. Danach die Belederung kräftig andrücken. 

 

Doppelklebeband

Belederung 3 Klebeband 4000

Mit sehr dünnem, klebstarkem doppelseitigem Klebeband kann man die Belederung ebenfalls ankleben,- man muss dafür allerdings das Klebeband auf einer geeigneten Unterlage mit einem Grafikmesser präzise in der Form des Leders zuschneiden

 

Alternativ kann man mit sehr dünnem doppelseitigem Klebeband arbeiten, hierfür muss das entsprechende Stück Belederung einseitig auf das Klebeband aufgedrückt und die äußere Form möglichst präzise mit einem Grafikermesser ausgeschnitten werden. Anschließend kann das Belederungsstück auf die Kamerafläche aufgeklebt werden. Nachteil- wenn man es nicht präzise eingepasst hat, kann man es nicht mehr zur Korrektur verschieben. Beim Nass-Verkleben mit Klebstoff kann man immerhin noch korrigieren.

Doppelseitiges Klebeband- das muss ultradünn sein, also kein Teppichklebeband. Gut geeignet: Tesafix spezial, 3M Extra Dünn Montage Klebeband

 

Natürlich ist nicht jede Kamera gleich. Wie immer sind alle Reparaturhinweise auf eigene Gefahr. Im Zweifel muss die Kombination von Klebstoff und Belederungsmaterial an einer weniger sichtbaren Stelle vorher getestet werden.

 

Neu im Shop

Banner Regie GK 4000

Weitere neue Artikel

Sie fallen auf, im wirklichen Leben und erst recht bei Film und Fernsehen. Was erzählen rote Haare über die Filmfiguren?

Was steckt hinter den Begriffen,- was macht die Sensor-Bauweise so besonders und wann lohnen sich die Mehrkosten?

Drohnenpiloten müssen sich während der Fussball Europameisterschaft an noch striktere Beschränkungen halten, als sonst. Was muss man beachten?

Eis zu essen ist nicht nur ein kulinarisches und sinnliches Vergnügen, es hat auch jede Menge Kinofilme inhaltlich und emotional bereichert...

Die Blackmagic URSA Cine Immersive soll stereoskopische Aufnahmen für Apples Vision Pro liefern. Ein neuer Anlauf in Sachen 3D...

Wer sein Team mit einem besonderen Dessert überraschen möchte, kann mit einem Walnusskuchen bei Schauspieler*Innen und Team punkten.

Es sind sehr besondere Filme, Reihen und Serien, in denen die Schwerkraft überwunden wird. Und obwohl VFX vieles kann, wird häufig noch real gebaut...

Kaum sind LED Scheinwerfer an den Filmsets dieser Welt etabliert, da irritieren Warnmeldungen über mögliche Gefahren

Promis wie Kevin Costner und Francis F. Coppola haben ihre Ersparnisse in Filme gesteckt. Ist sowas sinnvoll, um seine ersten Filme realisieren zu können?

Es fühlt sich seltsam an, wenn die führenden Verantwortlichen für Sicherheit bei OpenAI, dem Unternehmen von Chat GPT alle kündigen...

Es geht um mehrere hundert Millionen Euro, um welche allerlei Film-Verbände ringen, fast wie in einem Bandenkrieg

Nicht das marktschreierisch Spektakuläre, sondern das Leise, in den Menschen liegende, steht im Mittelpunkt ihrer Arbeit