MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

LUMIX BS1H Box Kamera 06 4000

Panasonic hat eine neue, ultrakompakte Full Frame Kamera angekündigt, die wie einige andere Mitbewerber im Würfel-Format Box Style ausgeführt ist. Damit hat sie das Format des Vorgängers, der BGH1.Sie war eine tole Möglichkeit kompakte Aufnahmen zu machen, allerdings waren der veraltete Sensor, die von größeren Varicams abweichende andere Farbwiedergabe Hindernisse, sie im Kinobereich einzusetzen. Das ändert sich mit diesem neuen Modell.

Der S1H Sensor hat 24 Megapixel Auflösung (35,6 mm x 23,8mm) und kann damit 6 K Aufnahmen über die gesamte Sensorfläche auslesen. Und wie es sich für eine hochwertige Kamera gehört, wird ein Dynamikumfang von 14 Blendenstufen möglich, wenn man im V-Log Modus aufzeichnet. Hierfür steht ein Doppelslot für SD Karten zur Verfügung. Damit sind längere Aufnhamezeiten oder redundante parallele Aufnahmen möglich. Über die SD Slots kann man auch eigene LUTs in die Kamera laden.


Die Kamera kann wahlweise auch in ProRes RAW oder Blackmagic RAW aufzeichnen. Die maximale Empfindlichkeit liegt bei 51.200 und soll geringes Eigenrauschen aufweisen. Auflösungen von 6K/24p, 5,4K/30p (3:2 Bildseitenverhältnis) oder 5,9K/30p (16:9 Bildseitenverhältnis) sind möglich. Die kompakte Kamera bringt die Farbmetrik der großen VariCam-Cinema-Kameras mit. Selbstverständlich beherrscht sie auch HDR.
Nicht ganz unwichtig ist der Kameramount. Mit dem relativ neuen L-Mount ist die Auswahl an Objektiven begrenzt auf die L-Mount Allianz, Leica, Sigma und Panasonic.

 

LUMIX BS1H Box Kamera 07 4000


Auch der Autofokus soll dank KI besonders zuverlässig arbeiten, auch bei schnellen Bewegungen. Trotz des kompakten Formats soll die Wärmeableitung Aufnahmen ohne Zeitbegrenzung ermöglichen. Das wird durch einen aktiven Lüfter bewerkstelligt sowie einen Kamerbody aus Aluminium mit Magnesium-Legierung.


Die Kamera kann Videos in 4K mit H 264 oder 265 streamen. Ein wichtiger Unterschied zu den größeren Geschwistern von Panasonic ist, dass die Boxkamera keinen Bildstabilisator im Gehäuse hat. Damit wird sie eindeutiger zur Stativ,- Dolly, Gimbal  oder Dronenkamera. Außerdem besitzt sie, wie es bei Box-Kameras so ist, kein eigenes Display bzw. keinen Sucher. Da man ohnehin selten glücklich wird mit den angebauten Suchern und meistens externe Monitore dazukauft, ist das keine besondere Einschränkung.

 

Neu im Shop

Banner Regie GK 4000

Weitere neue Artikel

Kurzzeitig herrschte Goldgräberstimmung für Serien in Deutschland, doch seit Sommer 23 ist alles anders geworden...

Sie fallen auf, im wirklichen Leben und erst recht bei Film und Fernsehen. Was erzählen rote Haare über die Filmfiguren?

Was steckt hinter den Begriffen,- was macht die Sensor-Bauweise so besonders und wann lohnen sich die Mehrkosten?

Drohnenpiloten müssen sich während der Fussball Europameisterschaft an noch striktere Beschränkungen halten, als sonst. Was muss man beachten?

Eis zu essen ist nicht nur ein kulinarisches und sinnliches Vergnügen, es hat auch jede Menge Kinofilme inhaltlich und emotional bereichert...

Die Blackmagic URSA Cine Immersive soll stereoskopische Aufnahmen für Apples Vision Pro liefern. Ein neuer Anlauf in Sachen 3D...

Wer sein Team mit einem besonderen Dessert überraschen möchte, kann mit einem Walnusskuchen bei Schauspieler*Innen und Team punkten.

Es sind sehr besondere Filme, Reihen und Serien, in denen die Schwerkraft überwunden wird. Und obwohl VFX vieles kann, wird häufig noch real gebaut...

Kaum sind LED Scheinwerfer an den Filmsets dieser Welt etabliert, da irritieren Warnmeldungen über mögliche Gefahren

Promis wie Kevin Costner und Francis F. Coppola haben ihre Ersparnisse in Filme gesteckt. Ist sowas sinnvoll, um seine ersten Filme realisieren zu können?

Es fühlt sich seltsam an, wenn die führenden Verantwortlichen für Sicherheit bei OpenAI, dem Unternehmen von Chat GPT alle kündigen...

Es geht um mehrere hundert Millionen Euro, um welche allerlei Film-Verbände ringen, fast wie in einem Bandenkrieg