MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

JETS 20 3000

Pitch Session beim JETS-Koproduktionstreffen 2020 in Berlin

 

Filmprojekte, zumal als internationale Koproduktion anzuschieben, ist in diesen Tagen nicht so einfach. Da ist es enorm hilfreich, wenn man an einem der wenigen Koproduktionstreffen teilnehmen kann. Die Teilnehmer der diesjährigen JETS Initiative stehen fest, sie werden an der fünften Runde der Koproduktionstreffen mit zahlreichen spannenden Projekten teilnehmen.

Das ist angesichts der seltsamen Zeit, in der so Vieles gerade auch im Kreativbereich ausfällt und herunter gefahren wird, keine Selbstverständlichkeit und ein starkes Zeichen von Seiten der Veranstalter (WEP Productions / JETS Distribution, WEP FILMS).

 

JETS 20 2 3000

William Peschek, WEP Productions & JETS Filmverleih & Vertrieb - Distribution (WEP FILMS), Gründer der JETS Initiative

 

Wir freuen uns, an dieser Stelle die Finalisten vorstellen zu dürfen:

 

Finalisten 2021

Harry Cepka & Magali Gillon-Krizaj, Projekt EDDIE, Kanada

Joffrey Saintrapt & David Baeta, Projekt LÉO, Kanada

Sibel Guvenc & Munire Armstrong, Projekt LOYA, Kanada

Leah Rifkin & Sonja Verpoort, Projekt SALEM’S DIARY, Kanada

Greg Jeffs & Kevin Wallis, Projekt SECTION Z, Kanada

Caolon Flood & Sabrina Rücker, Projekt THE FORTY FOOT, Irland

Sam Uhlemann & Juliane Wothe, Projekt THE LAST WATCH, Irland

Ciaran Creagh & Ferdia Doherty, Projekt MAC AND MONIKA, Irland

Ray Sullivan & Rob Davis, Projekt THE SKWOIDS, Irland

Rodney Charles & Yasmin Rams, Projekt BUSH BOYS, Deutschland

Giorgos Bakollas & Katerina Beligianni, Projekt DENSE TIMES, Deutschland

Christina Tournatzés & Melanie Blocksdorf, Projekt KARLA, Deutschland

Heidi Philipsen-Meissner & Dirk Häger, Projekt LOVE AND WODKA, Deutschland

Silvana Santamaria & Julia Dordel, Projekt RUBY, Deutschland

Trond Morten Kristensen Venaasen & Lillian Løvseth, Projekt DARKEST FOREST, Norwegen

Lwazi Mvusi & Carolyn Carew, Projekt GET HAPPY, Südafrika

Mmabatho Montsho & Katleho Ramaphakela, Projekt THE ILLITERATE, Südafrika

Vusi Africa Dane & Menzi Mhlongo, Projekt THE KILLING OF A BEAST, Südafrika

Neo Ntlatleng & Jafta Mamabolo, Projekt MOSES AND THE BURNING BUSH, Südafrika

Natasja De Lange & Wandile Molebatsi, Projekt ROCKET BOY, Südafrika

Sandulela Asanda & James C. Williamson, Projekt THE TREK, Südafrika

Mzonke Maloney & Nolitha Refilwe Mkulisi, Projekt THE VIOLENCE, Südafrika

Rebekah Fortune & Jack Tarling, Projekt LEARNING TO BREATHE UNDER WATER, UK

Eirini Konstantinidou & Ionna Karavella, Projekt MARA, UK

Faye Jackson & Barrington Paul Robinson, Projekt SNOWFLAKES, UK

Kelly Holmes & David Brown, Projekt YEAR OF THE HEART, UK

 

Wir gratulieren und wünschen den TeilnehmerInnen viel Erfolg mit ihren ambitionierten Vorhaben.

 

Neu im Shop

Kameraworkshop Banner 8 23 4000

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Beeindruckende Aufnahmen an ganz besonderen Orten einfangen,- die besten Tipps für Naturfilmer und Naturfotografen

Ausgelaufene Batterien machen immer wieder Geräte oder Fernbedienungen unbrauchbar. Wir zeigen Euch, wie man sie wieder instand setzt

Wer eine inszenierte Szene im Vornherein planen möchte, kann dies in Form eines Floorplans tun. Wir erklären Euch, wie das funktioniert

Warum Hotels schon immer die Fantasie von Drehbuchautor*Innen angeregt haben und welche Welt-Klassiker in Hotels spielten...

Das Selbsterlebte in Form von Filmen zu verarbeiten verlangt Filmemacher*Innen manchmal sehr viel ab

Zu den heute gängigen Schauspiel Methoden gehört die Meisner Methode. Was steckt dahinter, was kann man damit bewirken?

Was bewirkt die weltberühmte Schauspiel-Methode, was sind ihre Stärken, wo liegen mögliche Schwächen?

Es ist ziemlich unübersichtlich, wo man welche Frequenzbereiche für drahtlose Tonübertragung verwenden darf. Wir lichten das Dickicht...

Kaum ein Sound-Geräte-Hersteller, der nicht seine neuesten Recorder auf 32 Bit aufrüstet. Was bedeutet es und braucht man das?

Serien und Reihen funktionieren über das Wiedererkennen von Personen. Doch was, wenn die Schauspieler unterwegs ausgetauscht werden?

Zu den großen Ton-Herausforderungen an Filmsets gehören sich überlappende Dialoge. Wie nimmt man sowas eigentlich auf?

Für Film, Fernseh und Theatereinsätze müssen häufig spezielle Requisiten gefertigt werden. Wer macht so etwas und was sind die Voraussetzungen für diesen Beruf?