MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

DJI Mike 1 4000

 

Der Dronenhersteller hat mit einem Konkurrenzsystem zum Wireless Go II Pro nachgelegt, welches das Vorbild herausfordert. Mit dem DJI Mike 2 wurde ein Funkstrecken System entwickelt, welches weitgehend das Gleiche kann, wie das hervorragende Rode Wireless Go II Pro, darüber hinaus aber noch weitere Features zusätzlich zu bieten hat. Außerdem gibt es die Geräte zusätzlich in der Gehäusefarbe weiß.

Anders als das Wireless Go II Pro welches nur im Set mit zwei Sendern die ein eingebautes Mikrofon besitzen und Ton auch auf internem Speicher aufzeichnen können, und einem Doppelempfänger, erhältlich ist, kann man die DJIs auch einzeln erwerben. Die Geräte sind Geräte kleiner die Wireless Go II, bieten aber trotzdem vergleichbare Werte und können mit 250 Metern Entfernung (freie Sicht) angeblich sogar noch weiter senden, als die Rodes. Und genau wie die Wireless Go II Pro ist die interne Aufzeichnung mit 32 Bit Fliesskomma möglich, eine Art Lebensversicherung gegen Übersteuerungen. Bei DJI stehen dafür 8 GB an eingebautem Speicher in jedem Sender zur Verfügung. Bei Aufzeichnung in 24 Bit reicht das für 14 Stunden. Eine intelligente Geräuschunterdrückung soll zudem helfen, Umgebungsgeräusche wirksam zu unterdrücken.

 

DJI Mike 2 4000

 

Dazu gibt es im Set oder auch einzeln ein kompaktes Case, welches als Ladestation die Sender und den Empfänger aufladen kann. Das Case ist mit einem integrierten  Akku (2.600 mAh) ausgestattet, arbeitet wie eine mobile Powerbank, was bei Außendrehs sehr praktisch ist. Das findet man auch im Set der Rode Wireless Go II Pro. Da man die DJI Geräte aber auch einzeln kaufen kann, lässt sich hier bei Bedarf etwas Geld sparen, wobei die Einzelteile im Set günstiger sind. Die eingebauten Akkus halten sechs Stunden lang durch, mit dem Ladecase wird die Dauer durch Nachladen verdreifacht.

Praktisch ist der Touchscreen am Gerät mit dem man bequem durch das Menü des Empfängers scrollen kann. Dabei lassen sich auch Anpassungen etwa des Ausgangs an den Kameratyp vornehmen oder eine praktische On-Off Funktion, welche den Empfänger mit Einschalten der Kamera ebenfalls einschaltet und entsprechend mit der Kamera auch wieder ausschaltet. Das funktioniert mit vielen Mirrorless-Kameras. Ein Einstellrad am Empfänger (mit Orange-Kennung) erlaubt die schnelle Einstellung von Pegeln, Helligkeit sowie die Suche nach Informationen. Die Sender besitzen kleine Vibrationsmotoren, welche bei Einstellungen ähnlich einem Smartphone ein haptisches Feedback geben.

Mit einem Adapter kann man den Empfänger auch direkt an ein Smartphone anstecken, das ist für Drehs mit dem Handy sehr praktisch. Auch ein Adapter auf USB C ist vorhanden, mit dem man den Empfänger direkt in ein Notebook einstecken kann.

Preislich sind die DJIs nicht viel günstiger als das Vorbild. Was dem Set allerdings im Vergleich zu dem Rode-Vorbild fehlt, sind die externen Lavalier-Mikrofone. Als Zubehör kann man ein Lavalier des Herstellers, das DJI Lavalier Mic für 39,- € pro Stück zusätzlich erwerben.

 

DJI Mike 3 4000

 

Bilder: Pressefotos DJI

 

Neu im Shop

Kameraworkshop Banner 8 23 4000

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Beeindruckende Aufnahmen an ganz besonderen Orten einfangen,- die besten Tipps für Naturfilmer und Naturfotografen

Ausgelaufene Batterien machen immer wieder Geräte oder Fernbedienungen unbrauchbar. Wir zeigen Euch, wie man sie wieder instand setzt

Wer eine inszenierte Szene im Vornherein planen möchte, kann dies in Form eines Floorplans tun. Wir erklären Euch, wie das funktioniert

Warum Hotels schon immer die Fantasie von Drehbuchautor*Innen angeregt haben und welche Welt-Klassiker in Hotels spielten...

Das Selbsterlebte in Form von Filmen zu verarbeiten verlangt Filmemacher*Innen manchmal sehr viel ab

Zu den heute gängigen Schauspiel Methoden gehört die Meisner Methode. Was steckt dahinter, was kann man damit bewirken?

Was bewirkt die weltberühmte Schauspiel-Methode, was sind ihre Stärken, wo liegen mögliche Schwächen?

Es ist ziemlich unübersichtlich, wo man welche Frequenzbereiche für drahtlose Tonübertragung verwenden darf. Wir lichten das Dickicht...

Kaum ein Sound-Geräte-Hersteller, der nicht seine neuesten Recorder auf 32 Bit aufrüstet. Was bedeutet es und braucht man das?

Serien und Reihen funktionieren über das Wiedererkennen von Personen. Doch was, wenn die Schauspieler unterwegs ausgetauscht werden?

Zu den großen Ton-Herausforderungen an Filmsets gehören sich überlappende Dialoge. Wie nimmt man sowas eigentlich auf?

Für Film, Fernseh und Theatereinsätze müssen häufig spezielle Requisiten gefertigt werden. Wer macht so etwas und was sind die Voraussetzungen für diesen Beruf?