Filmpreis 2000

 

Gemeinsam mit 21 Filmfestivals weltweit zeigt YouTube vom 29. Mai bis zum 7. Juni ein zehntägiges Online Filmfestival mit 100 Filmen. Es werden ältere aber auch neue Filme (es gibt 13 Uraufführungen), die von den teilnehmenden Festivals ausgewählt wurden, zu festgelegten Zeiten bereitgestellt, außerdem zahlreiche vorproduzierte Gespräche zu den Filmen.

An der Aktion nehmen unter anderem die Filmfestivals Berlin, Cannes, Venedig, Sundance, Toronto, New York, Sarajewo, Tokio, Annecy, London, Mumbai, Karlovy Vary, Jerusalem, Rotterdam, San Sebastian und Locarno teil. Ihre Auswahl spiegelt bestimmte Schwerpunkte der verschiedenen Filmfestivals wieder.

Die Berlinale etwa macht zwei aufgezeichnete Panels der 2020 er Ausgabe, die nur Akkreditierten zugänglich waren, öffentlich: Ein Gespräch der französischen Regisseurin Claire Denis mit Olivier Assayas und eines zwischen Ang Lee und Hirokazu Kore-eda („Shoplifters“).

Das Sundance Filmfestival steuert ebenfalls Panels bei, so etwa zwischen der Regisseurin Jane Campion und der Schauspielerin Tessa Thompson (moderiert von der Kritikerin Alissa Wilkinson).

Das Tribeca Filmfestival steuert ein Gespräch zwischen Regisseur Francis Ford Coppola dem Regisseur Steven Soderbergh bei.

Zahlreiche Festivals mussten bislang wegen der Corona Krise ausfallen. Diverse Filmfestivals haben inzwischen Online-Ausgaben präsentiert, darunter Tribeca, das Stuttgarter Animationsfilmfestival, das DOK.Fest, das Filmkunstfest Schwerin und auch die Kurzfilmtage Oberhausen. "We Are One" bringt nun eine Art Best Of Zusammenstellung einer großen Anzahl von internationalen Festivals zusammen.

Zu finden ist das Online-Festival hier: https://www.youtube.com/WeAreOne

http://www.weareoneglobalfestival.com/ 

 

Banner Virtual Reality Buch Schmal 2000