MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Schauspiel Methode 1 4000 

Was meint die Schauspiel-Methode, was sind ihre Stärken, wo liegen mögliche Schwächen? Konstantin Stanislawski war ein russischer Regisseur und Schauspieler, der im 20ten Jahrhundert eine Methode entwickelt hat, die sich auch physiologischer Realismus nennt. Sie soll  Schauspielern helfen, authentische und emotional glaubwürdige Figuren darzustellen. Spätestens in der Weiterentwicklung im "Method Acting" durch Schauspiellehrer wie Lee Strasberg und Stella Adler, gehörten Stanislawskis Ideen zu den bedeutendsten Schauspieltechniken des 20. Jahrhunderts. 

 

Emotionale Erinnerung

Stanislawski hat anfänglich ins Zentrum seiner Theorie die Idee gestellt, dass man an Schauspieler*In Stimmungen und Emotionen am besten wiedergeben kann, wenn sie authentischen eigenen Empfindungen aus der Vergangenheit entsprechen. Stanislavskis Methode arbeitet mit der Wiederbelebung seiner eigenen Erinnerungen, allerdings nur, um die Gefühle, die man in den erinnerten Situationen hatte, im Gedächtnis abzuspeichern und im Spiel abrufen zu können. Doch es ist nicht so einfach, die Gefühle losgelöst von den Ursachen, zu benutzen. Dieser emotionale Rückruf hat auch Schwächen.

  • Jeder Mensch hat andere Erfahrungen gemacht, manche mehr, manche weniger. In diesen nach Gefühlsmustern zu suchen kann bedeuten, dass man sehr eng auf die Ereignisse beschränkt ist, die man erlebt hat.
  • Ddie Stanislawski-Methode funktioniert bei den verschiedenen Schauspieler-Persönlichkeiten höchst unterschiedlich und kann sehr inkonsistente Ergebnisse hervorbringen. Was bei den einen sehr gut funktioniert, kann die anderen vielleicht ratlos oder sogar verstört zurücklassen.
  • Emotionale Erfahrung in der Vergangenheit hatten vielleicht eine ganz andere Tiefe oder Bedeutung als sie es heute haben würden. Da besteht eine Diskrepanz, die bis hin zu unglaubwürdiger Interpretation führen können.
  • Realismus und Authentizität sind nicht alles, was Filme manchmal benötigen. Wenn man sich nur darauf konzentriert, können andere, stilisierte oder expressive Ausdrucksformen vernachlässigt werden, die Schauspieler werden dadurch in bestimmten spezifischen Erzählformen möglicherweise unflexibel.
  • Es kann einen im Hier und jetzt emotional schädigen, wenn man sich immer wieder an etwas Furchtbares in der Vergangenheit erinnern soll, mit dem man sich eigentlich gar nicht mehr befassen wollte.
  • Da die innere Welt der Schauspieler mit der Filmfigur verknüpft werden soll, besteht dass Risiko, dass damit auch eine unangemessene Selbstzentrierung stattfindet. Das schadet unter Umständen dem Zusammenspiel mit den Kolleg*Innen, dem Eingehen auf die Bedürfnisse des Filmsets und dem Ensemblegeist.

 

Risiken

Schauspiel Methode 3 4000

 

Man sollte nicht verschweigen, dass die Stanislawski-Methode auch ihre Risiken in sich trägt. Wenn sie auf falsche Weise vermittelt oder interpretiert wird, können Schauspieler damit schwere emotionale Schäden erleiden. Die Methode kann eine große emotionale Belastung für die Schauspieler darstellen, vor allem natürlich, wenn schwierige oder traumatische Szenen im Mittelpunkt stehen.

Das Risiko, dass man sich selbst in emotionale Ausnahmezustände bringt, ist groß. Diese Stanislawski Methode ist nicht die einzige, bei der das Abrufen vergangener Traumata um eine starke schauspielerische Arbeit erzeugen zu können, riskant sein kann. Was für die schauspielerische Darbietung vielleicht stark sein kann, bedeutet für die individuellen Schauspieler vielleicht, mit einem emotionalen Trümmerhaufen zurückzubleiben. Die intensive Identifikation mit der Filmfigur kann dazu führen, das Schauspieler nach dem Drehen der entsprechenden Szene oder des Films Probleme haben, sich wieder von dieser Rolle zu lösen. 

Diese Methoden sind nur dann geeignet, wenn zugleich auch sichere und zuverlässige Wege vermittelt werden, wieder in einen stabilen Normalzustand zurückzukehren, nachdem man seine Rollenfigur gestaltet hat, also die gewünschte Persönlichkeit geworden ist. Hierüber wird oft zu wenig bis gar nicht unterrichtet. Wenn also eigene Traumata in die Schauspielarbeit einbezogen werden um diese in der Charakterarbeit zu verwenden, besteht grundsätzlich das Risiko, dass es den Schauspielern in ihrer psychischen Gesundheit schadet. Selbst dann, wenn diese Traumata früher schon extern, etwa in einer Therapie aufgearbeitet wurden.

 

Weitere Elemente

Schauspiel Methode 2 4000

 

Stanislawski war sich durchaus dieser Risiken bewusst und entfernte sich auch später von diesem emotionalen Abruf erinnerter Situationen. Ihm wurde klar, dass die menschliche Vorstellungskraft viel stärker und zuverlässiger funktioniert, als die Versuche, eigene zurückliegende Erfahrungen nachzuerleben.

Unsere Fantasie, die individuelle Vorstellungskraft, ist so reich und schier endlos. Wenn Schauspieler erlernen, wie Sie mit diesen Fähigkeiten arbeiten können sind sie in ihrer Arbeitshaltung sicherer und kreativer in Ihrem Schauspiel. Die emotionale Erinnerung, welche später auch Lee Strasberg weiterentwickelt hat, ist nur ein Teil der Methode, aber weil es so zentral ist, werden die übrigen Anteile gerne übersehen, obwohl diese ebenfalls spannend sind um sich Rollenfiguren zu nähern. Für die Vorbereitung auf eine Rollenfigur braucht es, je nach Charakter, weitere unterschiedliche Techniken. Zu den weiteren Methoden, die Stanislawski erdacht hat, gehören...

 

Ziel- und Aufgabenausrichtung

Schauspieler sollen sich in ihrer Szene auf die Ziele und Aufgaben ihrer Filmfiguren konzentrieren, statt auf ein im Buch vorgegebenes Ergebnis der Szene hin zu arbeiten. Dadurch bleiben sie im Moment und können sich besser auf die Handlung konzentrieren, statt sich auf das Endergebnis zu fokussieren.

Ensemblearbeit und Kommunikation

Stanislawski hielt die vertrauensvolle Zusammenarbeit der Schauspieler*Innen im Ensemble für sehr wichtig. In Proben werden die Charakterbeziehungen gemeinsam erarbeitet, was authentischere, glaubwürdigere Interaktionen ermöglicht.

Einfühlungsvermögen und Beobachtung

Schauspieler sollen empathisch sein, sollen Menschen und deren Verhalten in ihrem Umfeld sorgfältig beobachten und studieren. Auf diese Weise erlangen sie ein tieferes Verständnis für die große Bandbreite an menschlichen Erfahrungen. Manchmal ist es auch einfach das Beobachten, Erleben und Erfühlen, durch das man herausfindet, wie es ist, als Asylbewerber in einer Containersiedlung zu leben. Das kann man nicht über eine emotionale Erinnerung erfahren, man muss hingehen, muss es erfahren, um es wirklich authentisch für eine Rollenfigur zu verinnerlichen.

Physische Basis

Stanislawski sah eine Rollenfigur nie losgelöst von deren Körperlichkeit. Schauspieler sollen für ihre Rollenfigur eine physische Basis entwickeln, das heißt, sie sollen körperlich in der Lage sein, dass zu tun, was die Filmfiguren tun, sollen deren Körperhaltung, Bewegungen und Gesten annehmen. 

 

Natürlich gibt es daneben diverse andere Schauspiel-Methoden, so etwa die Meisner Methode oder die Chekhov-Technik, die wir ebenfalls im Movie-College ausführlich vorstellen.

 

Neu im Shop

Kameraworkshop Banner 8 23 4000

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Premiere Pro hat ab dem 24.2-Update einige sehr nützliche Audio Tools spendiert bekommen, welche manche Tonprobleme lösen können

Passt das zusammen,- künstliche Intelligenz und Dokumentarfilm? Wird die Wahrhaftigkeit damit verwässert oder sogar verfälscht?

Wer beim Bearbeiten von Videos in Premiere Pro richtig Zeit sparen möchte, kann dies mit Shortcuts äußerst komfortabel tun...

Im Sommer soll der Film on air gehen, der Trailer der ersten Ki gestützten Romantic Love-Story macht einem eher ein wenig Angst...

Tongeschichte: In den 90er Jahren kamen mit professionellen miniaturisierten DAT Geräten wahre Meisterwerke der Ingenieurskunst auf den Markt

Wir haben mit Regisseur Victor Kossakovsky über das dokumentarische Arbeiten und seinen Film "Architekton" gesprochen

Der amerikanische Hersteller produziert seit Jahrzehnten hochwertige Profi-Funkstrecken und sogar Soundrecorder, die den Funkempfang gleich eingebaut haben

Ein neues, medienübergreifendes Genre schickt sich an, auch das Kino zu erobern. Was steckt dahinter?

Was bedeutet es für die Bildsprache, wenn die Kamera senkrecht von Oben nach unten filmt?

Beeindruckende Aufnahmen an ganz besonderen Orten einfangen,- die besten Tipps für Naturfilmer und Naturfotografen

Ausgelaufene Batterien machen immer wieder Geräte oder Fernbedienungen unbrauchbar. Wir zeigen Euch, wie man sie wieder instand setzt

Wer eine inszenierte Szene im Vornherein planen möchte, kann dies in Form eines Floorplans tun. Wir erklären Euch, wie das funktioniert