MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Oscar Preise 4000 

 

Deutscher Wirtschaftsfilmpreis


Wann:
So, 11. Juni 2023

Kategorie:
Wettbewerbe

Beschreibung

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis zeichnet audiovisuelle Produktionen aus, die sich mit spannenden und aktuellen Themen der Wirtschaft in Deutschland befassen. Gesucht werden alle Formate, z.B. Magazinformate, Reportagen und Dokumentationen, Erklär- und Spielfilme. Onlinevideos oder innovative Beiträge für digitale Plattformen, sowie jegliche Bewegtfilme im Netz. Beiträge, die sich an Kinder und Jugendliche richten sowie solche, die der Wissensvermittlung im Internet dienen, sind besonders willkommen.

Unter allen Einreichungen prämiert die Jury anschließend den Wirtschaftsfilmpreis für herausragende filmische Darstellungen in den folgenden drei Kategorien:

(1) Wirtschaftsfilme
(2) Imagefilme
(3) New Talents

Was gibt es zu gewinnen?
Insgesamt werden Geldpreise in einer Höhe von 40.000 EURO vergeben, davon z.B. in der 3. Kategorie zum Zwecke der Nachwuchsförderung insgesamt 20.000 EURO.
Die feierliche Preisverleihung wird im Oktober 2023 in Berlin stattfinden.

Wie kann ich mich anmelden und wo finde ich weitere Infos?
Die Details zu den Kategorien sowie zur Einreichung von Filmbeiträgen sind im Erlass und der Ausschreibung auf der BMWK-Internetseite abrufbar.
Ihre Filmbeiträge können Sie kostenlos online über die Internetseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle anmelden.

Anmeldeschluss ist Sonntag, der 11. Juni 2023!
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Scharnhorststraße 34-37, 10115 Berlin
E-Mail: wirtschaftsfilmpreis@factsfiction.de
Internet: www.deutscher-wirtschaftsfilmpreis.de

 

Ich kann was!

17. Juli 2023

Mit der bundesweiten Initiative Ich kann was! unterstützt die Deutsche Telekom Stiftung Projekte und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Ziel ist es, insbesondere jungen Menschen aus benachteiligtem Umfeld Kompetenzen zu vermitteln, die es ihnen ermöglichen, selbstbestimmt und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und die eigene Zukunft erfolgreich zu gestalten.

Unter dem Motto „Kompetenzen für die digitale Welt" werden verstärkt Vorhaben unterstützt, die einen kreativen und zugleich reflektierten Umgang mit Medien und der digitalen Welt fördern. Kinder und Jugendliche sollen so handlungsorientiert die souveräne Anwendung digitaler Werkzeuge erlernen.

Jährlich stellt die Stiftung rund 600.000 Euro bereit. Einzelne Projekte unterstützt sie mit bis zu 10.000 Euro. Die Telekom-Stiftung fördert Vorhaben in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, um übergreifende Veränderungen und geeignete Rahmenbedingungen für medienpädagogisches Arbeiten zu schaffen. Dies betrifft beispielsweise die technische Grundausstattung oder auch finanzielle Unterstützung für Fortbildungen.

Die Antragsphase für das Jahr 2023 ist am 15. Mai gestartet. Anträge können noch bis zum 17. Juli 2023 über das Antragsportal eingereicht werden. Weitere Informationen zum Antragsverfahren gibt es in den Förderrichtlinien sowie im Q&A.

Mehr Infos: https://www.telekom-stiftung.de/aktivitaeten/ich-kann-was

 

Up and Coming

1. August 2023

Wir feiern Filmtalente!

Noch bis zum 1. August 2023 können Filmschaffende bis 27 Jahre aus Deutschland und aus aller Welt ihre Filme für das 17. up-and-coming Internationale Film Festival Hannover (22. bis 26. November 2023) einreichen. Die ausgewählten Filme aus Deutschland gehen ins Rennen um den Deutschen Nachwuchsfilmpreis und den Bundes-Schüler-Filmpreis, die internationalen Filme sind für den up-and-coming International Film Award nominiert. Eine gemeinsame Live-Jury entscheidet über die Gewinner:innen.

Gesucht werden kreative, originelle und innovative Filme aller Genres, aller Längen und aller Themen von jungen Filmemacher:innen bis zu einem Höchstalter von 27 Jahren. Alle Filme für das Festival 2023 müssen nach dem 1. Januar 2022 fertig gestellt worden sein. Bei der Auswahl stehen Originalität und Eigenständigkeit von Idee und filmischer Umsetzung im Vordergrund.

Mehr Infos: www.up-and-coming.de

 

 

Deutscher Multimediapreis 2023

7. August

Multimediales Experimentieren, Basteln oder Programmieren – dazu ruft der Multimediapreis mb 21 unter dem diesjährigen Jahresthema „Was wir wollen“ auf.

Ab sofort können sich junge Medienmacherinnen und Medienmacher bis 25 Jahre wieder am Deutschen Multimediapreis mb21 beteiligen. Der bundesweite Kreativwettbewerb prämiert seit 25 Jahren digitale, netzbasierte und interaktive Projekte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Einsendeschluss ist der 07. August 2023.

Egal ob Blogs, Websites oder Video-Channels, ob Apps, Games oder Podcasts: Ausgezeichnet werden Arbeiten und Projekte, die die zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten digitaler Medien ideenreich und innovativ nutzen. Das Bundesjugendministerium und die Stadt Dresden prämieren die Gewinnerinnen und Gewinner mit Geldpreisen im Gesamtwert von 11.000 Euro. Die Preisverleihung findet am 11. November beim Medienfestival in Dresden statt, zu dem alle Preisträgerinnen und Preisträger eingeladen werden.

„Mit dem Jahresthema möchten wir zum 25-jährigen Jubiläum des Wettbewerbs alle Teilnehmenden dazu anregen, sich ganz bewusst den Raum für eigene Zukunftsvisionen zu nehmen“, erklärt Projektleiterin Katharina Klapdor Ben Salem. „Der Deutsche Multimediapreis bietet dabei die Möglichkeit, Wünsche, Forderungen und Herausforderungen mit unterschiedlichen Medien auszudrücken.“

Das Medienfestival findet vom 10. bis 12. November in Dresden statt und präsentiert die nominierten Projekte. Das Festival bietet jedes Jahr die spannende Möglichkeit für Medienschaffende, sich zu treffen und auszutauschen.

Informationen zum Wettbewerb und zur Teilnahme unter: www.deutscher-multimediapreis.de

 

Manfred Stelzer Preis 2023

15. August 2013

Subversiver Humor und lebensnahe Poesie – Markenzeichen des 2020 verstorbenen Regisseurs Manfred Stelzer. Ihm zu Ehren vergeben wir zum vierten Mal den mit 5.000 Euro dotierten Manfred Stelzer Preis an eine herausragende deutsche Komödie. Wir freuen uns auf eure Filme, die ihr bis zum 15. August einreichen könnt.

Das FILM FESTIVAL COLOGNE verleiht den Manfred Stelzer Preis 2023 auf Initiative von Network Movie im feierlichen Rahmen seiner 33. Ausgabe. Die Auszeichnung würdigt eine Komödie mit einer Mindestlänge von 80 Minuten, die eine Ausstrahlung oder einen Kinostart zwischen dem 1. Oktober 2022 und dem 30. September 2023 hat. Die Regularien des Preises findet ihr hier:

https://filmfestival.cologne/uploads/Regularien-Manfred-Stelzer-Preis-2023.pdf

Für Rückfragen wendet euch bitte an Christopher Wienand unter
christopher.wienand@filmfestival.cologne

 

Michael Althen Preis

16. August

Zum Michael Althen Preis können Beiträge eingereicht werden zum Michael Althen Preis für Kritik. Es geht um Kritik, die nicht unbedingt Recht haben will, sondern Gefühle zulässt.

Mehr Infos: https://michaelalthen.de/michael-althen-preis/

Vorschläge an: michael-althen-preis@faz.de

 

 

NRW-MEDIENPREIS FÜR ENTWICKLUNGSPOLITISCHES ENGAGEMENT 2023

22. August 2023

Die Auszeichnung versteht sich als Qualitätspreis für herausragende audiovisuelle Online-Inhalte und Social Media-Kampagnen aus Deutschland zu den Themen entwicklungspolitische Zusammenarbeit, die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und die Kooperation mit den Ländern des globalen Südens.

Die globalen Herausforderungen sind immens und verlangen von uns allen großes Engagement im Bereich der internationalen Zusammenarbeit und der Umsetzung der Agenda 2030 auf allen gesellschaftlichen Ebenen. Dabei ist die Einbeziehung durch Aufklärung und Information der Zivilgesellschaft besonders wichtig. Damit dieses gelingt und insbesondere auch neue und junge Zielgruppen erreicht werden können, bedarf es wegweisender Narrative und einer zeitgemäßen Ansprache. Diese gelingt heutzutage erfolgreich über das digitale Medium Bewegtbild mittels Social Media, YouTube, Facebook & Co.

Die drei in Kooperation mit dem Land Nordrhein-Westfalen vergebenen Preise in Höhe von 5.000 EURO, 3.000 EURO und 2.000 EURO werden am Abend des 25. Oktober 2023 im Anschluss an den GLOBAL DAY im Rahmen des FILM FESTIVAL COLOGNE verliehen. Die Preisverleihung findet im Rautenstrauch-Joest-Museum statt.

Bis zum 22. August 2023 können Sie herausragende Bewegtbild-Kampagnen zu entwicklungspolitischem Engagement einreichen oder vorschlagen.

Mehr Infos: https://nrw-medienpreis.de/

 

Poetry-Film Competition

31. August 2023

Submissions will be open from 1st May – 31st August 2023. Entries made outside of these dates cannot be considered. You may submit as many films as you like – each must interpret or convey a poem (present in its entirety, audibly and/or visually) and have been completed after the 1st of May 2021.

Entries may not exceed 10 minutes in duration. Non-English or non-Irish language films will require English subtitles.

Judges for 2023 will be announced prior to the opening submission date. The shortlist will be announced during October 2023 and one overall winner will receive the Ó Bhéal award for best poetry-film. Shortlisted films will be screened (and the winner announced) at the 11th Winter Warmer poetry festival (26th-28th Nov 2023).

Mehr Infos: https://www.obheal.ie/blog/competition-poetry-film/

 

JCS International Young Creatives Award

7. September 2023

1 Minute Video Competition for Peace

The JCS International Young Creatives Award was designed to discover, recognize and foster young talent from around the world while creating a global conversation around Peace.

The three (3) Winners will be invited to attend the 2023 International Emmy® Awards events in New York, from Friday, November 17 to Monday, November 20, 2023.

The 1-minute video competition is free to enter and open to Non-American Citizens, aged 18-29 (Dual Citizens are eligible). The 2023 competition opened June 29, 2023 and closes September 7, 2023. Public online voting begins on September 15, 2023 and closes on September 22, 2023 at 12:00 noon ET.

The 2023 Theme is "Stand Up for Peace!".
Mehr Infos: https://www.iemmys.tv/entries-judging/categories-key-dates/

 

Videonale Berlin

1. Oktober 2023

Die Videonale ist ein Film,- und Videowettbewerb für Filme bis zu einer Länge von 5 Minuten. Die Filme dürfen nicht älter als 2 Jahre sein. Es sind drei Preise ausgelobt, der Pfeiffer - Themenpreis ist in diesem Jahr "Wolke 7"

Mehr Infos: www.kino-union.de

 

flimmern&rauschen

10. Dezember 2023

Wenn ihr zwischen 0 und 26 Jahre alt seid und aus München kommt, habt ihr die Chance, eure Filme (ja, auch Musik-, Handy- und YouTube-Clips) bis zum 10. Dezember bei flimmern&rauschen einzureichen. Ihr könnt frei wählen, worum es in euren Werken geht. Wenn ihr am Festival teilnehmt, könnt ihr Preise im Gesamtwert von bis zu 4000 Euro gewinnen! Wir sind gespannt auf eure Beiträge. Los geht's!

Mehr Infos: https://www.bkjff.de/muenchen/

 

Deutscher Kamerapreis

12. Januar 2024

Vom 1. Dezember 2023 bis zum 12. Januar 2024 können sich Bildgestalter:innen und Editor:innen um eine Auszeichnung mit dem renommierten Preis bewerben, der bereits seit 1982 herausragende Leistungen im Bereich Kamera und Schnitt ehrt.

Mehr Infos: http://www.deutscher-kamperapreis.de/

 

SPOTLIGHT WETTBEWERB

26. Januar 2024

Es ist wieder so weit! Seit dem 06.11.2023, sind die Einsendeportale für die Wettbewerbe spotlight PROFESSIONALS und spotlight STUDENTS geöffnet. Und wie immer gibt es von der hochkarätigen FACHJURY sowie von der in dieser Form einmaligen PUBLIKUMSJURY nichts geschenkt. Dafür die Gewissheit: Wer bei den Profis gewinnt, hat sich wichtige Punkte für das deutsche Kreativranking gesichert. Und wer bei den Studenten punktet, holt sich Preisgelder von insgesamt bis zu 5.000 Euro.

Und es geht sogar noch weiter. Denn Ihr habt ab diesem Jahr die Möglichkeit, in beiden Wettbewerben Ideen in einer neuen Kategorie einzureichen:

KI - DIGITALE TRANSFORMATION
Ausgezeichnet werden Beiträge, die durch wegweisenden kreativen Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Bewegtbildkommunikation die Grenzen des Möglichen neu definieren.

Mehr Infos: spotlight-festival.de

 

Deutscher Dokumentarfilm-Musikpreis

Einreichschluss: 01. Februar 2024

Der Deutsche Dokumentarfilm-Musikpreis, dotiert mit 5.000 Euro, würdigt Filmkompositionen, die sich in besonderer Weise mit der dokumentarischen Erzählung verbinden. Komponist*innen und Filmemacher*innen sind herzlich eingeladen, ihre Originalkompositionen für einen aktuellen langen Dokumentarfilm aus dem deutschsprachigen Raum einzureichen. Preisstifterin ist die Versicherungskammer Kulturstiftung.

Mehr Infos: https://www.dokfest-muenchen.de/Deutscher_Dokumentarfilm_Musikpreis?lang=de

 

VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis

Einreichschluss: 01. Februar 2024

Der in Deutschland einmalige VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis, dotiert mit 7.500 Euro, würdigt die Rolle der Produktion bei der Entstehung aktueller Kinodokumentarfilmprojekte. Produzent*innen sind herzlich eingeladen, ihre aktuellen Kinodokumentarfilme einzureichen. Preisstifterin ist die VFF Verwertungsgesellschaft der Film und Fernsehproduzenten mbH.

 

 

 

Sony Future Filmmaker Awards 2024

15. Februar 2024

Die Sony Future Filmmaker Awards, die von Creo ins Leben gerufen wurden und von Sony gesponsert werden, sind ein wichtiges jährliches Awards-Programm für Kurzfilme, das eine Möglichkeit zur Entwicklung herausragender Kreativität bietet. Die Teilnahme an den Awards ist kostenlos. Wir möchten unabhängige Filmemacher und Stimmen rund um den Globus mit einer neuen Perspektive des Geschichtenerzählens unterstützen.

Filmemacher aus aller Welt sind eingeladen, Beiträge in den sechs Kategorien der Awards einzureichen: Fiction, Non-Fiction, Environment, Animation, Student und Future Format. Dreißig Filmemacher werden vorausgewählt und zur Preisverleihung nach Los Angeles geflogen, die am 30. Mai 2024 im Cary Grant Theatre im historischen Sony Pictures Studio in Culver City (Kalifornien) stattfindet. Die Gewinner aus den sechs Kategorien werden am Abend bekannt gegeben. Sie erhalten Geldpreise und eine Reihe von Sony Digital Imaging-Geräten. Die Gewinner werden von einer Jury führender Branchenvertreter ausgewählt.

Termine und Preise für 2024

Die Frist für die Beiträge in den sechs Kategorien endet am 15. Februar 2024 um 7:00 Uhr (CT). Das viertägige Workshop-Programm findet vom 28. bis 31. Mai 2024 im Sony Pictures Studio in Culver City (Kalifornien) statt. Die Jury für die 2024 Edition wird im Oktober 2023 bekanntgegeben.

Alle in die engere Auswahl gekommenen Filmemacher werden nach Los Angeles geflogen, um an dem viertägigen Workshop-Programm und der Black-Tie Ceremony teilzunehmen. In diesem Jahr haben Filmemacher auch die Möglichkeit, den Kameramann/die Kamerafrau, der/die am in die engere Auswahl gekommenen Film mitgearbeitet hat, zur Zeremonie und zum Workshop-Programm einzuladen.

Die Gewinner der Kategorien „Fiction“, „Non-Fiction“, „Environment“ und „Animation“ erhalten eine FX9 Cinema Line Kamera, ein FE C 16-35mm Objektiv sowie einen Geldpreis im Wert von 5.000 USD. Der Gewinner der Studentenkategorie und die Institution erhalten jeweils eine FX6 Cinema Line Kamera sowie ein FE 24-105mm Objektiv. Der Gewinner der Kategorie „Future Format“ erhält Sony Digital Imaging-Geräte sowie einen Geldpreis im Wert von 2.500 USD.

Mehr Infos: https://pro.sony/de_DE/filmmaking/filmmaking-stories/future-filmmaker-awards

 

Jugend Kreativ

Der Erde eine Zukunft geben.
Einsendeschluss: 15. Februar 2024, Einsendungen ab 2. Oktober 2023 möglich.

Der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ ist ein Dauerbrenner. Am 2. Oktober 2023 startet die 54. Runde unter dem Motto „Der Erde eine Zukunft geben“. Neue Ideen, kreative Impulse und aktuelle Themen halten den bewährten Wettbewerb jung und machen ihn stets aufs Neue attraktiv für den Nachwuchs. Teilnehmerrekorde und Rekordresonanz zeigen dies immer wieder.

Wie wollen wir in Zukunft leben? Und was können wir schon heute dafür tun? Mit welchen Mitteln können wir die Ressourcen der Erde schonen? Wo wird sich unser Alltag nachhaltig verändern?

Mehr Infos: https://www.jugendcreativ.de/Wettbewerb/aktueller-Wettbewerb

 

medius – Preis für innovative, wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten

Einsendeschluss: 28. Februar 2024

Medien begleiten uns heute in nahezu allen Lebensbereichen. Wissenschaftliche Abschlussarbeiten können hier wichtige Beiträge zum Verständnis und zur Strukturierung der Entwicklungen leisten. Junge Forschung ans Licht zu holen, ist Ziel des medius-Preises für Abschlussarbeiten.

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF), die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK), die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) sowie das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) vergeben den medius seit 2008.

Mehr Infos: https://fsf.de/veranstaltungen/medius/medius-ausschreibung/

 

Camgaroo Awards

Einsendeschluss: 11. März 2024

Das Festival für den kreativen Filmnachwuchs. Mehr Infos

 

Abgelaufene Termine

 

REC Internationales Junges Filmfestival

Wann:
Mo, 15. Mai 2023

Kategorien:
Einreichtermine, Wettbewerbe

Beschreibung

Das REC-Filmfestival ist ein Nachwuchswettbewerb für Arbeiten von jungen Filmemacher im Alter von 15 bis 27 Jahren.
Das Festival besteht aus einem internationalen Wettbewerb. Eine Jury wird während des Festivals drei Filme mit den „Medien Clips" auszeichnen.
Es werden vor allem neue Filme aller Genres, Längen und Formate: Experimental-, Dokumentar-, Animation- oder Spielfilm, Kurz- oder Langfilm gesucht.
Das Festival will Arbeiten zeigen, die einfallsreich, ungewöhnlich, humorvoll, provokativ und eigenwillig sind. Die Festivalsprachen sind Deutsch/Englisch.
Teilnehmen können Schüler, Jugendliche und Studenten im Alter von 15 bis 27 Jahren, die allein oder in einer Gruppe Filme hergestellt haben; entscheidend ist das Alter der Filmemacher im Entstehungsjahr der Filme.
Die Themen und Längen können frei gewählt werden. Alle Arbeiten müssen nach dem 01. Januar 2023 fertig gestellt sein. Eine Anmeldegebühr wird nicht erhoben.

Mehr Infos:
rec-filmfestival.de

 

Global Peace Photo Award

Wann:
So, 21. Mai 2023

Kategorie:
Wettbewerbe

Beschreibung

Der 2013 als Alfred Fried Photography Award gegründete Global Peace Photo Award ist der weltweit wichtigste Preis für Friedensfotografie und zieht jedes Jahr Einsendungen aus mehr als 120 Ländern an. Fotograf:innen aus aller Welt zeigen uns immer wieder, wie Frieden für sie persönlich aussieht.

Der Global Peace Photo Award ist inspiriert vom Leitgedanken der Friedensnobelpreisträger von 1911, Alfred Fried und Tobias Asser.

Call for Entries

Senden Sie uns Ihre Einreichung bis zum 21. Mai 2023 und zeigen Sie uns: Wie sieht Frieden aus?

Das Einreichen ist kostenlos.
Für die Anmeldung und Einreichung Ihrer Arbeit klicken Sie bitte hier.
Klicken Sie hier, um die Bedingungen und häufig gestellten Fragen zu lesen. (Englisch)

Preise:
Das Friedensbild des Jahres wird mit einem Geldpreis von 10.000 € ausgezeichnet. Es wird ein Jahr lang im österreichischen Parlament ausgestellt und in die ständige Kunstsammlung des österreichischen Parlaments aufgenommen.

Die fünf besten Arbeiten des Global Peace Photo Award werden mit der Alfred-Fried-Friedensmedaille ausgezeichnet, die Fotograf:innen werden zur Preisverleihung am 19. September 2023 nach Wien eingeladen, wobei Reisekosten und Unterkunft übernommen werden. Die Bilder werden ein Jahr lang im österreichischen Parlament ausgestellt.

Wir rufen auch zur Einreichung von Beiträgen für das
Friedensbild des Jahres für Kinder auf.

Mach mit, wenn du 14 Jahre oder jünger bist!
Klicke hier, um dich zu registrieren und deine Arbeit einzureichen.

Die Ehrenvorsitzende für das Kinderfriedensbild des Jahres ist die engagierte Menschenrechtsaktivistin Waris Dirie. Unterstützt wird der Preis durch den Deutschen Jugendfotopreis.

Das Kinderfriedensbild des Jahres wird mit der Alfred-Fried-Friedensmedaille und einem Geldpreis von € 1.000,-, gestiftet von der Vienna Insurance Group, geehrt. Der/die Gewinner:in und die Eltern werden zur Preisverleihung nach Wien eingeladen. Wenn eine Fotogruppe gewinnt, wird ein repräsentatives Mitglied der Gruppe und die Eltern zur Preisverleihung eingeladen, wobei die Reisekosten und die Unterkunft übernommen werden.

Submit here: www.friedaward.com

 

 

 

Neu im Shop

Kameraworkshop Banner 8 23 4000

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Wenn Redakteure, Regisseure, Produzenten sich nach vielversprechenden Gesprächen nie mehr wieder melden...

Wer Location Sound aufnimmt, braucht professionelle Taschen, um sich so etwas wie ein kleines Tonstudio um den Hals hängen zu können...

Vor der Filmmischung müssen Tonspuren fast immer noch optimiert werden, aber das geschieht natürlich nicht mit einem Schwamm...

Noch immer sind sie der Standard an den meisten Filmsets, doch sind sie wirklich immer und überall sinnvoll?

Was muss man bei professionellen Kleinmischpulten beim Pegeln, also dem Einstellen der Regler bedenken? Wo zeigen sich Qualitätsunterschiede?

Ein Klassiker beim Maskenbild, insbesondere bei Fantasy, Märchen oder Grusel, sind Latex oder Silikon Masken und Ergänzungen

Adobe hat sich die Audio-Bearbeitung von Premiere Pro vorgeknöpft und spannende Verbesserungen im Workflow integriert

Welcher Streaming Dienst bietet Filmfans eigentlich die meisten Kinotitel? Eine schnelle Entscheidungshilfe...

Die reale Welt aussehen lassen wie eine Spielzeugwelt? Wie macht man das und was muss man dabei bedenken?

Es klingt verlockend, dass Menschen mit Videos auf Youtube Geld verdienen. Aber wie geht das und wie einfach ist es?

Gerade erst hatten wir uns daran gewöhnt, dass Dokumentarfilme in den Kinos Erfolge feierten, da kippt die Erfolgsstory schon wieder

Die Legende hält sich hartnäckig, es handle sich um die perfekte Methode, Projekte anzubieten, Zeit damit aufzuräumen