Ausstattung

Staub für einen düsteren Dachboden

 

Den Staubsauger anders rum laufen lassen!

Ric Mev

 

Kreidestaub...

Bogey

 

...oder Mehl (am besten dunkles Weizenmehl)...

Michael Mey

 

Ich denke das man den mit Mehl ganz gut hinbekommt. Eventuell mit etwas Ruß vermischen – Mehl überstrahlt sonst so leicht im Bild.

Christian Tauscher

 

Spinnweben

 

Es gibt ein für die Ausstattung nicht so pflegeleichtes Verfahren: Man nimmt eine Cremedose (Handcreme), bohrt in den Rand ca. 10 kleine Löcher. Dann in die Mitte und Deckel der Dose ein Loch bohren. Die Dose mit Mittelloch auf einem Bohrer (eine Nummer größer) in die Bohrmaschine stecken und die Ränder zum Bohrer evtl. mit Heißkleber abdichten. Dose mit durchsichtigem Klebstoff mit Lösungsmittel füllen, mit Deckel verschließen. Bohrmaschine am gewünschten Motiv kurz anwerfen und zu allen Seiten haben sich Spinnweben gebildet. Aber bitte nicht für die Szene im Barockzimmer mit dem echtem Orientteppich verwenden.

Movie-College-Team

 

Die Spinnweben sind fast 3 Meter lang geworden. Sieht richtig nach Horror aus.

Ricky

 

Wenn das Budget niedrig ist, solltest du dich mal in Scherzartikel-Läden umsehen, da gibt’s verschiedene Spinnweben-Attrappen aus der Tüte oder Sprühdose. Inwiefern diese realistisch aussehen hängt aber stark vom Produkt ab. Außerdem gibt es 'professionelle' Spinnweben-Maschinen, die mit einem Liquid wahrscheinlich bessere Ergebnisse erzeugen als die Scherzartikel. Es gibt viele Dienstleister, die Scheinwerfer, Nebel-, Wind- und eben auch Spinnwebenmaschinen verleihen. Erkundige dich mal bei einem in deiner Nähe und entscheide dann selbst, ob es den Preis wert ist.

Michael Mey

 

Fenster und glänzende Gegenstände mattieren?

Um es gleich vorweg zu nehmen: Folien, die Reflektionen von Scheinwerfern auf Fensterscheiben wegnehmen, gibt es nicht. Man kann manchmal mit einem Polfilter Reflektionen wegbekommen, oder, was noch cleverer ist, so ausleuchten, dass sich einfach kein Scheinwerfer im Fenster spiegelt.

Etwas anderes ist es mit Reflektionen auf glänzenden Gegenständen etc. Da hilft in der Tat Mattspray, auch Dulling-Spray genannt. Das gibt es von den Filter-Herstellern (z. B. Lee und Rosco). Die diversen Filmgeräteverleiher verkaufen so etwas.

Movie-College-Team
 
 

Kunstblut und Verletzungs-Make-up

Filmblut-Rezepte finden sich im Movie-College: Filmblut & Wunden. Siehe auch Informations- und Bezugsquellen: Make-up.

 

Leichenteile

 

Mir fallen zwei Möglichkeiten ein:

 

Computer-Animation

Vieles was wir in neueren Filmen sehen, hat nie real existiert, sondern wurde in virtueller Form in den Film eingefügt; das funktioniert sicher auch für Leichenteile. Welche Programme man dazu braucht, weiß ich leider nicht genau. Diese Methode dauert vermutlich länger als es handwerklich zu machen, wenn es realistisch aussehen soll, und kann womöglich teurer sein.

 

Handwerklich.

„Splatter – The Architects of Fear“ ist ein Film von 1986 der an Beispielen erklärt, wie man damals verschiedene (billige!) Horrorfilm-spezifische Special-FX gemacht hat. Eine kurze Information über den Film steht Du unter www.geocities.com/vidgrave/s/splatter.html.

Ich weiß nicht, ob der Film zur Zeit noch erhältlich ist; er ist nicht sehr bekannt. Daher nachfolgend eine Beschreibung der Lektion über das Anfertigen künstlicher Leichenteile:

 

Auf das Körperteil das man nachbilden will (wenn es einem bestimmten Charakter im Film gehört, muss die darstellende Person dafür stillhalten) wird eine Untergrundmasse, genannt „Alginat“ aufgetragen. Es ist die gleiche Substanze die benutzt wird um Zahnabdrücke zu machen. Es ist am besten, die Abdrücke von der „Vorder-“ und der „Rückseite“ des Körperteils nacheinander zu machen, um wirklich zwei Hälften zu haben, sonst muss man die feste Form später am Körper aufschneiden.

 

Stofftücher (dünne Handtücher) auf das noch nasse Alginate auftragen und glätten.

 

Gipstücher bzw. -bandagen werden auf die Handtücher aufgetragen und den Konturen des Körperteils angepasst. Es heißt, die Gipsbandagen haften nicht auf dem Alginate, aber die Handtücher haften auf dem Alginate und die Gipsbandagen haften auf den Handtüchern.

 

Der Auftrag auf dem Körperteil muss trocknen und fest werden (stillhalten!) und kann dann vorsichtig vom Körper abgenommen werden. Man hat dann einen Abdruck von einer Seite des Körperteils und kann von der anderen Seite auf die gleiche Weise eine Form machen.

 

Das Alginat und die Handtücher werden entfernt und die Gipsform kann mit weiteren Gipsbandagen (an der Außenseite auftragen) verstärkt werden. Die Innenseite wird von Unebenheiten befreit.

 

Die beiden fertigen Hälften der Form dicht zusammenfügen.

 

Die Innenseite der Form wird mit einer flüssigen Gummi/Latex-Masse eingestrichen.

 

Wenn die eingestrichene Masse fest geworden ist, kann man sie aus der Gipsform ziehen (vielleicht muss man auch die Form aufbrechen).

 

Nun kann man das nachgebildete Körperteil entsprechend bemalen und füllen!

 

In dem (Lehr-) Film sah das Resultat nicht gerade sehr naturalistisch aus, fand ich; aber ich denke es hängt wesentlich von der Füllung ab. Empfohlen werden vom Metzger besorgte Schweineeingeweide und Filmblut für Brust- und Bauchbereich und das Applizieren von Schläuchen um die Adern zu simulieren, die leicht aus dem Stumpf eines abgetrennten Körperteils ragen; das Filmblut wird dann (wenn es in der Szene angebracht ist) im Rhythmus des Herzschlages durch die Schläuche gepumpt. Vielleicht verleihen Schulen oder medizinische oder biologische Fakultäten einer Uni Teile künstlicher Skelette, die man als Füllung z. B. eines künstlichen Arms einbringen kannst.

Tony Caulfield
 

„Computerprogramme“ in FilmenProgramme in Filmen können einfach in Authoring-Programmen wie Director von Macromedia entwickelt werden. Sollen aber komplexe Daten präsentiert werden (3D Animation u.ä.), werden diese in Programmen vorberechnet (3D Programme, wie sie auch für die Animation von Effekten genutzt weden) und später eingefügt. Am Set ist es immer wichtig, total Idiotensichere Progamme zu haben, so dass die Akteure nur auf eine Taste drücken müssen, wenn es im Skript vorgesehen ist, damit etwas passiert. Die spektakulären Mission Impossible-Notebooks bzw. deren Programme wurden meist von Designern gestaltet (Erstellung der Grafiken, etc) und dann von Multimedia-Spezies oder Programmieren umgesetzt. Allerdings sind die Programme in Filmen wie alles andere auch nur Fassade...

JR

Für die Darstellung „unrealistischer“ Benutzeroberflächen (ist schon schlimm, was man da an entsprechenden Umsetzungen selbst in großen Kinofilmen zum Teil sieht) wäre Macromedia Flash vielleicht von Nutzen.

Michael Mey
 

Rauch für Nichtraucher – falsche ZigarettenEs ist wichtig, auch die Nichtraucher unter den Schauspielern zu respektieren, aber bei Szenen in denen sie selbst rauchen sollen, wird es schwer. Man kann aber den „Opfern“ einiges ersparen, wenn man mit einer Imkerpfeife und Pfeifentabak den Raum oder das Lokal je nach Motiv einqualmt, dann sieht es sehr verraucht aus, ohne dass die Schauspieler rauchen mussten.

Movie-College-Team
 

Hartschaum-Spray für Kulissen ?PU-Schaum gibt es in jedem Baumarkt. Er ist nicht schlecht, aber teuer wenn man mehr davon braucht. Mann kann auch aus Styropor die groben Formen herausschnitzen und danach die Skulptur mit Kunstharzmatten überziehen. Das wird hart wie Stein. Die Feinheiten kann man mit Gips oder ähnlichem nachmodellieren und fertig ist die Skulptur. Sie ist leicht und man kann sie lange einsetzen, wenn  der Gips von gelegentlich ausgebessert wird.

Alex Lindtner
 

Kulissen werden am Theater folgendermaßen gebaut: Für größere Objekte wird zunächst einmal ein grobes Holzgerüst konstruiert. Danach werden Styroporplatten darauf geklebt. Aus den Styroporplatten wird dann die grobe Form herausgearbeitet, kleinere Korrekturen kann man dann noch mit PU-Schaum machen. Zuletzt wird die ganze Sache noch mit Stoff und leicht verdünntem Holzleim überzogen (also quasi laminiert), der nach ein Paar Stunden transparent aushärtet. Die Sache mit dem Holzleim/Stoff hat gegenüber der Methode mit den Kunstharzmatten den Vorteil, dass es weniger Stinkt, billiger ist, die Verarbeitung wesentlich einfacher ist und dass es keine gesundheitlichen Bedenken gibt.

Andi

 

Maske

Tränen

Es gibt verschiedene Fertigprodukte, die alle mehr oder weniger auf Glyzerin oder Gelatine basieren im Maskenbedarf. Die Lösung mit Gelatine ist haut- und augenfreundlicher. Wenn man normale Gelatine (z. B. Tortenguss) stärker verdünnt als im Rezept empfohlen, sodass die Flüssigkeit nur minimal zäher ist als Wasser, dann stimmt es.
Movie-College-Team
 

Die Schauspieler/innen waren sicher alle schon einmal traurig in ihrem Leben. Dann können sie auch echte Tränen vor der Kamera weinen. Du mußt ihnen nur eine Minute Zeit geben, sich auf die Szene einzustimmen. Beim Schauspielen geht es nicht um Vortäuschung und Simulation von Emotion, sondern um das erinnern der Stimuli in der die Emotionen (irgendwann einmal) gefühlt wurden. Das löst dann vor der Kamera die Emotion real aus und es ist glaubhaft und echt.

Tony Caulfield

 

Make-up

Siehe Informations- und Bezugsquellen: Make-up.

 

Falsche Tattoos und Piercings

Erhältich unter folgendem Link: https://ssl.kundenserver.de/s100551670.einsundeinsshop.de