MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

 

Ein Systemcrash, genau als die 22 Uhr News der BBC begannen, machte aus Englands wichtigster Nachrichtensendung eine absurde Show. Man kennt die Outtakes hiesiger Nachrichtensendungen, Lachkrämpfe, Versprecher, Menschen die im Hintergrund der Sprecher vorbeihuschen.

 

Doch was die BBC in ihren News on air schickte, schlägt nahezu alles bisher Dagewesene. Dank eines vollautomatisierten Studios, bei dem auch die Kameras computergesteuert ohne manuelle Bedienung mit Remote-Heads im Studio fahren, zoomen und dank eines vollautomatischen Play Off Systems, welches die Beiträge, Logos, etc. zuspielt, begann die Sendung mit einer skurrilen Live-Performance. Das vollautomatisierte Studio mit der für Finanzcontroller verlockenden Möglichkeit, teure Mitarbeiter einsparen zu können, zeigte sich an diesem Abend von einer anderen Seite.

 

Angeblich ist ein System ausgefallen und es dauerte 4 Minuten bis das Ersatzsystem (Studios, Ü-Wägen etc. haben in der regel alle Geräte doppelt um im Fall von Ausfällen weiterarbeiten zu können, man nennt das Havarie-Systeme) hochgefahren war. In diesen 4 Minuten spielte das System verrückt, machte selbsttätig absurde Fahrten um den Moderator Huw Edwards, der geduldig, nicht wissend ob er auf Sendung ist, wartete, bis man ihm ein Signal gab, dass er beginnen könne. Es soll an der Überhitzung gelegen haben, in einer weiteren BBC Sendung tauchten ähnliche Probleme auf.

 

Immer wieder poppten "Breaking News" Intros auf, Musiken liefen ab, Fahrten um den Moderator suggerierten dramatische Momente, während dieser weitgehend unbeweglich und gefangen in seiner Situation ausharrte und auf seinen Einsatz wartete. Man kann sich vage ausmalen, was im Hintergrund im Newsroom bei Redaktion und Regie los war, als diese realisierten, was da gerade auf Sendung ging.

 

Manchmal sind es die Pannen, die viel spannender ausfallen, als die Routine. Zugleich gab einem dieser Technikausfall einen kleinen Vorgeschmack darauf, das eines Tages möglicherweise gehackte Systeme an visuellen Möglichkeiten bieten könnten.

 

Hier das Video von der Pannensendung: https://www.youtube.com/watch?time_continue=273&v=Fvcrt2OcvUQ

 

Neu im Shop

Banner Regie GK 4000

Weitere neue Artikel

Sie fallen auf, im wirklichen Leben und erst recht bei Film und Fernsehen. Was erzählen rote Haare über die Filmfiguren?

Was steckt hinter den Begriffen,- was macht die Sensor-Bauweise so besonders und wann lohnen sich die Mehrkosten?

Drohnenpiloten müssen sich während der Fussball Europameisterschaft an noch striktere Beschränkungen halten, als sonst. Was muss man beachten?

Eis zu essen ist nicht nur ein kulinarisches und sinnliches Vergnügen, es hat auch jede Menge Kinofilme inhaltlich und emotional bereichert...

Die Blackmagic URSA Cine Immersive soll stereoskopische Aufnahmen für Apples Vision Pro liefern. Ein neuer Anlauf in Sachen 3D...

Wer sein Team mit einem besonderen Dessert überraschen möchte, kann mit einem Walnusskuchen bei Schauspieler*Innen und Team punkten.

Es sind sehr besondere Filme, Reihen und Serien, in denen die Schwerkraft überwunden wird. Und obwohl VFX vieles kann, wird häufig noch real gebaut...

Kaum sind LED Scheinwerfer an den Filmsets dieser Welt etabliert, da irritieren Warnmeldungen über mögliche Gefahren

Promis wie Kevin Costner und Francis F. Coppola haben ihre Ersparnisse in Filme gesteckt. Ist sowas sinnvoll, um seine ersten Filme realisieren zu können?

Es fühlt sich seltsam an, wenn die führenden Verantwortlichen für Sicherheit bei OpenAI, dem Unternehmen von Chat GPT alle kündigen...

Es geht um mehrere hundert Millionen Euro, um welche allerlei Film-Verbände ringen, fast wie in einem Bandenkrieg

Nicht das marktschreierisch Spektakuläre, sondern das Leise, in den Menschen liegende, steht im Mittelpunkt ihrer Arbeit