Palme 2000

 

Was ist ein Festival Line-Up von Filmen wert, wenn dieses Festival gar nicht stattfindet und die Filme folglich Niemand sieht? Das große internationale Filmfestival ist 2020 wegen Corona ausgefallen, wie so viele andere Festivals auch. Einige haben sich mit Online-Ausgaben dennoch sichtbar gemacht, bei einem so auf das Kino fixierten Festival wie Cannes, welches "Gestreamte" Filme von Netflix oder Amazon grundsätzlich ablehnt, wäre eine Online-Streaming Version schlicht der Sündenfall gewesen.

 

Palmengarten

Cannes ohne roten Teppich, ohne Croisette, die Stars, die Parties in den Hotels und auf den Luxusjachten, einfach undenkbar. Kaum ein anderes Festival baut so sehr auf die schöne Verpackung drumherum und kann definitiv nicht darauf verzichten.

Nun hat das Festival dennoch die PR Maschine hochgefahren um sich dennoch sichtbarer zu machen und seinen Line-Up, also die Liste der Filme, die theoretisch, wenn das Festival stattgefunden hätte, dort gelaufen wären. Darunter sind Filme wie Wes Andersons "The French Dispatch" über Francois Ozons “Summer ’85” bis zu Pixars "Soul", sind die neuesten Arbeiten von Naomi Kawase, Pete Docter, und Francis Lee.

Es zeugt nicht gerade von schwachem Selbstbewußtsein, eine Nicht-Festival Ausgabe auf diese Weise zu behandeln. Der Line-Up umfasst 54 Titel, wobei diese keiner der üblichen Cannes-Kategorien zugeordnet wurde. Es gibt also keine Unterscheidung in Wettbewerb, Un Certain Regard, Semaine de la critique, Quinzaine des réalisateurs etc. Und es gibt viele unbekannte Namen, die es sonst ohne Krise, vermutlich nie auf diese Auswahlliste geschafft hätten. Sogar in Hinblick auf die in Cannes nach wie vor ungeklärte Gender-Frage, ist die Auswahlliste eine große Ausnahme. Es sind nämlich ungewöhnlich viele Filme von Regisseurinnen darunter.

Grundsätzlich fehlen in dieser Auswahl zahlreiche große Namen, weil diese ihre Filme angesichts des abgesagten Festivals zurückgezogen haben und vielleicht hoffen, in Venedig oder dafür 2021 in Cannes laufen zu können. Die dort genannten Filme dürfen nun also damit werben, in der offiziellen Auswahl von Cannes gewesen zu sein, dürfen die Plamenzweige für Plakate etc. verwenden. Und natürlich soll diese Liste auch eine Art Werbemaßnahme für die betreffenden Filme sein, vor allem aber ist sie eine Werbemaßnahme für Cannes.

Hier geht es zur offiziellen Cannes-Liste:

https://www.festival-cannes.com/fr/infos-communiques/communique/articles/les-films-de-la-selection-officielle-2020

 

Banner Virtual Reality Buch Schmal 2000