Drucken

Lokomotive 1 4000

 

Geschmackssachen

Nein, wir sprechen an dieser Stelle nicht über Genres. Die legen zwar viele Erzählelemente fest, sind aber, wenn man mal vom Western oder dem Sandalenfilm absieht, meist nicht so zwingend an einen bestimmten Ort oder Themenkreis gebunden. Ein Melodrama beispielsweise kann an vielen Orten, in zahlreichen Zusammenhängen und mit unterschiedlichsten Figurenkonstellationen stattfinden.

Auf der unermüdlichen Suche nach Zuschauern sind bestimmte Themenkreise bzw. Schwerpunkte ein zuverlässiger Kompass. Es ist ein offenes Geheimnis,- Themenbereiche die im richtigen Leben auf großes Interesse stoßen, locken natürlich auch, wenn sie auf der Leinwand bzw. dem Flatscreen durchgespielt werden, Zuschauer an.

Oder anders ausgedrückt,- Windsurfer, Bergsteiger, Tierfreunde, Wasserbegeisterte, Pferdenarren, Mode oder Glücksspielfans werden sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Filme anschauen in denen diese Lieblingsthemen auftauchen werden.

Während sich das Kino im Laufe der Filmgeschichte eher nach dem Motto "ausprobieren und was erfolgreich war, kopieren" langsam thematisch durch verschiedenste Genres vorgetastet hat, ging das Fernsehen bereits seit den 40er und 50er Jahren des letzten Jahrhunderts den Weg der Diversifizierung nach Themen.

Zeigte sich, dass Filme, die sich um Hunde drehten, wie etwa "RinTinTin", erfolgreich waren, wurde sogleich mit "Lassie" nachgelegt. Und natürlich wurde mit anderen Tiergattungen ebenfalls filmisch gearbeitet. "Fury" und "Black Beauty" für die Pferdefans, "Daktari" für die Wildlife Freunde und "Flipper" für die Meeresfreunde.

Oft genug gab es davon auch Kinoversionen, doch die rasanten Ausdifferenzierungen fanden mehr im Fernsehen statt. Natürlich ähnelten sich viele Plots und Konfliktfelder in den verschiedenen Themenbereichen, dennoch war es natürlich spannend, zu erfahren, wie unterschiedlich etwa "Fury", "Lassie", "Flipper" oder "Judy" etwa mit Feuer, Erdbebengefahr, bösen Verbrechern, Unfällen und Ähnlichem umgehen würden.

 

Nahezu lückenlos

Stiefel Rot 4000

 

Doch nicht nur Tier,- auch Auto ("Knight Rider", "Stingray"),- LKW ("Auf Achse"),- Flugzeugfans ("Sprung aus den Wolken", "High-Flyers", "Treffpunkt Flughafen"), Sportfans ("Make it or brake it", "Gipfelstürmer", "Last Chance U: Basketball”), Seefahrt-Fans ("Traumschiff", "Küstenwache", "Leinen Los", "Die Onedin Linie", "Der Seewolf"), Hotel-Interessierte ("Das Traumhotel", "The Lost Room", "Grand Hotel", "Hotel", "Instant Hotel", "The White Lotus", "Hotel Heidelberg", "Hotel Babylon", "The Halcyon“)  oder auch Freunde fernöstlicher Kampfsportarten und Philosophie (Kung Fu 1962-1965) kamen und kommen regelmäßig auf ihre Kosten. Man kann annehmen, dass da DrehbuchautorInnen regelmäßig auf der Suche nach Special Interest Themen waren, die eine ausreichend große Zuschauerzahl generieren würden.

Hier eine Auswahl der bisher im Movie-College vorgestellten Themenfilmbereiche und Serien: