Ein neuer Codec verspricht die Vorteile von RAW mit sofortigen Abspiel,-und Editiermöglichkeiten ohne Wandlung zu verknüpfen.

 

Apple hat durch seine Rückentwicklung von FinalCut Pro vom Profiformat zum Allerweltsschnittprogramm FinalCut Pro X viele Proficutter verloren. Mit dem Versprechen, einen hocheffizienten Codec anzubieten, der es erlaubt, das Material sofort in der Timeline zu bearbeiten und dennoch alle Optionen für Farbkorrektur etc. zu behalten, versucht Apple wieder Boden bei den Schnittprogrammen zurück zu erobern.

 

Hocheffizientes Kodieren und Decodieren in 12 Bit, auch in 4K und sogar bis hinauf zu 8K erlaubt kleinere Dateien als unkomprimiertes RAW oder auch CinemaDNG. Die Dateien sollen sogar kleiner sein als ProRes 4444.

 

Der neue Codec wird pünktlich zur Eröffnung der NAB mit dem neuesten Update von FCP X (10.4.1) verfügbar sein.

 

Mehr Infos zu ProRes RAW: https://www.apple.com/final-cut-pro/docs/Apple_ProRes_RAW_White_Paper.pdf

 

Workshops 2019

Viel Kreatives vor? Mit Movie-College Hands-On Workshops Filmlicht, Filmton/Location Sound, Kamera, Drehbuch u.v.a, kann man sein Knowhow spürbar verbessern und stärkere Filme machen.

 

26-10--2019 12:00 pm - 27-10--2019 16:00 pm

09-11--2019 12:00 pm - 10-11--2019 16:00 pm

30-11--2019 12:00 pm - 01-12--2019 16:00 pm