Willkommen im Seminarbereich Drehbuch

Stifte

Nicht nur die Bleistifte, sondern vor allem unsere Gedanken wollen angespitzt werden...

 

Begleitend zu den Seminaraufgaben, die Sie von Ihrem Tutor erhalten, stehen Ihnen in diesem Bereich grundlegende Infoseiten zur Verfügung. Die Drehbuch-Sektion wird kontinuierlich aufgebaut und erweitert. Deshalb ist es sinnvoll, diese regelmäßig zu besuchen und auf Neuigkeiten, Hinweise und neue Artikel zu achten. Ihre Materialien, die Sie für das Drehbuchseminar 1 benötigen, können Sie hier herunterladen:

 

Original-Rohdrehbuch "Polizeiruf"       Infos vom Sender zur Polizeipsychologin       Personenbeschreibungen      Kurzinhalt       Treatment

 

Für den Start des Seminars Drehbuch 1 bitten wir Sie, das Original-Rohdrehbuch "Polizeiruf" zu lesen. Sobald Sie mit dem Drehbuchseminar beginnen und Ihren ersten Aufgabencode erhalten möchten, oder wenn Sie im Verlauf Ihres Seminars Fragen haben, senden Sie bitte eine kurze

 

 E-Mail an Ihren Tutor.

 

Für Ihre Seminaraufgaben nehmen Sie sich bitte die Zeit, die Sie benötigen. Nach Absenden der Lösungen an Ihren Tutor dauert es im Durchschnitt etwa fünf bis zehn Werktage, bis die Anmerkungen und Korrekturen per E-Mail an Sie versandt werden.

 

Neben Ihren Aufgabenseiten sollten Sie in diesem Seminarbereich Grundlagen auf den diversen Themenseiten nachlesen, die kontinuierlich weiter ausgebaut werden.

 

Kapitel im Drehbuchseminar

 

Zusätzlich finden Sie weitere Inhalte auch in den Bereichen Specials Bildtechnik Tontechnik der PlusPages

 

Aus welchem Holz...

Drehbucharbeit ist zumeist eine einsame, sitzende Tätigkeit. Man verbringt sehr viel Zeit am Schreibtisch, allein mit seiner eigenen Fantasie, seiner Erfahrungswelt und seinem Computer. Eine Liebe für darstellende Künste, Theater und natürlich Film gehört zu den Voraussetzungen. Die Ausbildungswege der Drehbuchautoren sind so vielfältig wie die Drehbücher selbst: Filmhochschulen, Studiengänge an Universitäten wie etwa Theater- und Filmwissenschaften oder Germanistik.

 

Unselbstständig 

Der große Unterschied: Wer einen Roman schreibt, dessen Werk ist abgeschlossen, kann für sich allein stehen und im Notfall per Fotokopie oder als Download im Web seine Leser finden. Ein Drehbuch aber existiert in der Wahrnehmung des Publikums nur, wenn daraus auch ein Film wird. Die Welt ist voll von unverfilmten Drehbüchern, Werke, die man im Gegensatz zum Roman nicht einfach drucken und vertreiben kann. Werden sie nicht verfilmt, bleiben sie unsichtbar, als wären sie nie geschrieben worden.

 

Alles wird anders 

Erschwerend kommt hinzu, dass der Film grundsätzlich ganz anders aussieht, als ein Drehbuchautor es sich vorgestellt hat. Sie haben vielleicht schon einmal das Phänomen erlebt, ein Lieblingsbuch als Verfilmung auf der Leinwand oder im Fernsehen gesehen zu haben. Wie wirkte es auf Sie? Für die meisten ist es enttäuschend, für manche erschreckend.

 

Wie aber fühlt es sich an, wenn man die eigene Geschichte, ein Drehbuch, an dem man einige Jahre gearbeitet hat, zum ersten Mal als Film sieht? Die künstlerische oder auch die routinierte Umsetzung eines Drehbuchs wird immer anders ausfallen, als man es sich vorgestellt hat. Ein Buch ans Fernsehen oder Kino zu verkaufen, ist für manchen, als ob man ein Kind zur Adoption freigibt. Niemand kann ein Buch genau so verfilmen, wie Sie es geschrieben haben. Es wird also immer etwas Neues, Anderes entstehen. Die meisten Drehbuchautoren meiden aus diesem Grunde Filmsets. Vielleicht lassen sie sich einmal am Drehort blicken, sagen "Guten Tag" und gehen wieder. Oder sie bleiben auf Distanz und meiden die Berührung mit jenen Menschen, die ihre Story umsetzen.

 

Menschen, Menschen, Menschen 

Auch, wenn die Arbeit des Schreibens selbst eher an Isolationshaft erinnert: Autoren sollten große Neugier auf Menschen, deren Verhalten, Motive und Gespräche haben.

 

Autoren im Film

Manchmal werden Drehbuchautoren auch selber zum Subjekt eines Filmes und in vielen Fällen wird eher von den Mühen des Schreibens erzählt. Ein lustiger Zusammenschnitt thematisiert die berühmte "Schreibblockade": https://vimeo.com/165015837

 

Sponsored Link

Banner 2000

 

Workshops 2019

Viel Kreatives vor? Mit Movie-College Hands-On Workshops Filmlicht, Filmton/Location Sound, Kamera, Drehbuch u.v.a, kann man sein Knowhow spürbar verbessern und stärkere Filme machen. Nächster Workshop: Filmton / Location Sound am 18. und 19. Mai. Jetzt Anmelden!