Glaubt man den "Leaks" so wird die neue NVIDIA Karte große Leistungssprünge ermöglichen. Sie zielt eigentlich auf den Markt der Gamer, aber natürlich sind auch alle, die ihre Filme am PC bearbeiten, in der Postproduktion brennend an schnelleren, besseren Grafikkarten interessiert.

 

Was bisher bekannt ist über die neue Consumer-Wunderkarte RTX 2080 Ti, sind 11 GB GDDR6 Arbeitspeicher, 352-bit Bus und 4,3 CUDA Cores. Damit sollen über 20% Geschwindigkeitszuwachs möglich werden.

 

Damit kommt die Karte recht nah an die wesentlich teurere Pro-Karte Quadro RTX 6000 heran. Weitere, etwas schwächere Verwandte der RTX 2080 Ti werden mit 8 GB Arbeitspeicher und etwas geringerer Performance zu günstigeren Preisen erhältlich sein.

 

Als Preis werden ca. 1000,- USD vermutet, erfahrungsgemäß werden dadurch auch die älteren Grafikkarten im Preis fallen. Wer sich also gerade einen neuen Schnittrechner aufbaut oder den alten Rechner upgraden möchte, sollte sich diese Karten einmal genauer anschauen.

 

Banner Virtual Reality Buch Schmal 2000

Workshops 2019

Viel Kreatives vor? Mit Movie-College Hands-On Workshops Filmlicht, Filmton/Location Sound, Kamera, Drehbuch u.v.a, kann man sein Knowhow spürbar verbessern und stärkere Filme machen.

 

26-10--2019 12:00 pm - 27-10--2019 16:00 pm

09-11--2019 12:00 pm - 10-11--2019 16:00 pm

30-11--2019 12:00 pm - 01-12--2019 16:00 pm