Filmpreis 2000

 

Die Glamour-Veranstaltung wurde ins Online-Universum verlegt,- Paula Beer, Thomas Winterberg und Mads Mikkelsen gehören zu den Siegern. Die Preisverleihung fand am Abend des 12. Dezember statt.

 

Die Gewinner

Bester europäischer Film

Die Tragikomödie "Der Rausch" von Thomas Winterberg.

Sie konnte gleich vier Auszeichnungen auf sich vereinen. Als bester europäischer Film, bestes Drehbuch, beste Regie und als bester Darsteller Mads Mikkelsen. Was nicht so bekannt ist,- Thomas Winterberg hatte diesen Film trotz eines traumatischen privaten Ereignisses, gedreht. Am vierten Drehtag von "Der Rausch", erhielt er die Nachricht vom Unfalltod seiner 19 jährigen Tochter Ida, die in dem Film auch mitspielen sollte. In der traumatischen Situation wurde der Abbruch der Dreharbeiten erwogen, doch Winterberg und seine Vertrauten entschieden sich dafür, fortzufahren und den Film für seine Tochter zu machen. An einzelnen Drehtagen, an denen Winterberg wegen seiner Trauer nicht arbeiten konnte, ersetzte ihn sein Co-Autor Tobias Lindholm. So wurden es Dreharbeiten voller Unsicherheit, Dreharbeiten zu einer Geschichte, über die die Zuschauer auch stellenweise würden lachen können. Winterberg äußerte dazu: "Sie ist überall in diesem Film für mich, sie ist in jeder Minute." Die Schauspieler sahen es als ihre Hauptaufgabe an, dem Regisseur Kraft zu geben.

 

Beste Darstellerin

Paula Beer für "Undine"

 

Europäische Entdeckung

Carlo Sironi, “Sole”

 

Bester europäischer Dokumentarfilm

”Collective”

 

Innovatives Storytelling

Mark Cousins, “Women Make Film: A New Road Movie Through Cinema”

 

Beste Komödie

“The Big Hit” Regie: Emmanuel Courcol

 

Bester Animationsfilm

“Josep” Regie: Aurel

 

Beste Kamera

Matteo Cocco, “Hidden Away”

 

Bestes Editing

Maria Fantastica Valmori, “Once More Unto the Breach”

 

Beste Ausstattung

Cristina Casali, “The Personal History of David Copperfield”

 

Bestes Kostümbild

Ursula Patzak, “Hidden Away”

 

Bestes Maskenbild

Yolanda Piña, Félix Terrero & Nacho Diaz, “The Endless Trench”

 

Beste Filmmusik

Dascha Dauenhauer, “Berlin Alexanderplatz”

 

Bester Ton

Yolande Decarsin, “Little Girl”

 

Beste VFX

Iñaki Madariaga, “The Platform”

 

MC Weihnachten