Eröffnungsveranstaltung der SoundTrack

Eröffnungsveranstaltung der SoundTrack Cologne (Foto: Raoul Kevenhörster)

Am Mittwochabend wurde die Veranstaltung rund um den Film,- und Game Sound in Köln eröffnet. Bis zum 28. August werden in der Domstadt am Rhein zahlreiche Themen rund um die immer wichtiger werdende Tonebene bei Medienprodukten aller Art präsentiert und diskutiert.

 

Ganz groß im Fokus ist die Musik. Natürlich gibt es auch Wettbewerbe, unter anderm wird der PEER RABEN MUSIC AWARD verliehen, der Preis für die beste Musik in einem Kurzfilm.

 

Spannend auch die Ausschreibung zur EUROPEAN TALENT COMPETITION in den Kategorien WDR FILMSCORE AWARD und SOUNDDESIGN. Der Gewinner, die Gewinnerin erhält eine eintägige Aufnahme-Session einer eigenen Komposition mit dem WDR Funkhausorchester Köln und eine 5.1 Kurzfilm-Kinomischung in einem renommierten Tonstudio in Deutschland.

 

Für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird der amerikanische Komponist Cliff Martinez ("Neon Demon", "Drive"), die Preisverleihung findet am 27. August statt.

 

Filme und Workshops

Kölner Dom Ansicht

Köln ist Gastgeber für zahlreiche Medienmessen und Veranstaltungen. Die SoundTrack ist Ende August zu Gast

Zahlreiche Filme rund um Musik und Filmmusik, darunter viele Erstaufführungen breiten einen Fächer aktueller Produktionen aus, den es sich lohnt anzuschauen und vor allem anzuhören.

 

13 Workshops zu Filmen und TV-Fernsehserien, Games und Hörspielen in Bezug auf ihre Musik bieten Gelegnenheit mit herausragenden Vertretern Ihres Handwerks in Berührung zu kommen sowie Tipps und Erfahrungen mitzunehmen.

 

Das Movie-College ist dabei und wird Euch über die SoundTrack Cologne berichten.

 

Mehr Infos: http://www.soundtrackcologne.de/

Workshops 2019

Viel Kreatives vor? Mit Movie-College Hands-On Workshops Filmlicht, Filmton/Location Sound, Kamera, Drehbuch u.v.a, kann man sein Knowhow spürbar verbessern und stärkere Filme machen. Jetzt anmelden für den Workshop Film-Licht am 19. und 20. Januar, den  Workshop "Filmsound" am 26. & 27. Januar oder den Workshop "Kamera" am 23. und 24. Februar