MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

16 Juli 2024

Wenn es ein warmer Sommer ist oder man in heißen Ländern dreht, kommen High-Tech Geräte schnell an ihre Grenzen... Tipps für den Dreh

15 Juli 2024

Sommerzeit, Drehzeit. Die längsten Tage, das meiste Licht. Essentielle Tipps, wenn man am Meer drehen möchte...

14 Juli 2024

Wer sich mit großen Kameras in kleinen Modellwelten bewegen möchte, braucht einen Schnorchel...

11 Juli 2024

Wenn man viele im Bild sichtbare Lampen, sogenannte "Practicals" verwendet, sind steuerbare LED Birnen ein Muss

09 Juli 2024

Ein Dokumentarfilm über zwei Kunststudenten, die nach einem Vorfall unzertrennlich wurden und zusammen das Grafik-Label „Hipgnosis“ gründeten.

08 Juli 2024

Vom 10. bis 14. Juli zeigt das Festival handverlesene aktuelle Filme bei denen die Filmmusik eine besondere Rolle spielt...

08 Juli 2024

Der CineVision Award Gewinner 2024 ist ein Film mit einer ungewöhnlichen Perspektive, der Fragen offen lässt

05 Juli 2024

Baltasar Kormákur ist einer der bekanntesten isländischen Filmemacher, mit "Touch" hat er eine berührende Liebesgeschichte vorgestellt

04 Juli 2024

Kurzzeitig herrschte Goldgräberstimmung für Serien in Deutschland, doch seit Sommer 23 ist alles anders geworden...

03 Juli 2024

Am Rande des Münchner Filmfests hatten wir Gelegenheit, mit Letícia Milano und Johanna Faltinat über Diversität, Inklusion und Antidiskriminierung im Film zu...

25 Juni 2024

Das Münchner Filmfest findet 2024 unter neuer Leitung statt. Sie ist bemüht um Veränderung und Traditionspflege zugleich...

03 Mai 2024

Das größte Fotofestival Europas kommt zum siebten Mal nach Baden bei Wien und zeigt herausragende Arbeiten internationaler Fotografinnen

Arri Filmkamera 4000

 

Kameramagazine

Frühe Kameras waren Holz- oder Metallkästen in denen man das Filmmaterial belichtete. Die Lauflänge des Materials war begrenzt, die Tische auf denen George Eastman seine Filmstreifen für 35mm Film goss, waren 60 Meter lang. Mit dem Aufkommen des 16mm Materials kamen kleinere kompakte Kameras auf, die ebenfalls einen Gehäusedeckel hatten, mit dem man die Kamera öffnen und frisches bzw. Belichtetes Material ein- oder auslegen konnte. Zumeist hatten sie im 16 mm Bereich eine Kapazität von 30 Metern, was etwa 2 ½ Minuten Aufnahmezeit bedeutete.

In der professionellen Kameratechnik ist man den relativ kurzen Aufnahmezeiten für Film (bei 16mm Film in der Regel maximal 122m, = ca 10 Minuten bei 24 B/sec) dadurch begegnet, dass man Wechselkassetten konstruiert hat, in denen die Kamerassistenten oder Kameraleute jeweils frisches unbelichtetes Material einlegen konnten, welche sie dann am Drehort in kurzer Zeit an der Kamera wechselten.

Die Mehrzahl der Kassetten wurden oben auf der Kamera angesetzt und mechanisch verriegelt. Der Durchgang, das sogenannte Kassettenmaul wurde lichtdicht an die Kamera angesetzt. Wechselkassetten erlauben nicht nur schnellen Nachschub an unbelichtetem Material, sondern auch unterschiedliche Filmempfindlichkeiten zu nutzen, ja nach Helligkeit am Motiv und besser mit Restmaterial umzugehen.

Das Wechseln der Filmmaterialien ermöglicht es, das optimale Filmmaterial für die jeweilige Lichtsituation zu verwenden. So sollte man hochempfindliche Materialien (mit größerer Kornstruktur) nur dann verwenden, wenn man sie auch benötigt oder diesen Look wünscht. Oft hat man, wenn eine Rolle Frischmaterial sich dem Ende neigt, noch wenige Meter (z.B. 6 Meter) unbelichtet. Braucht man für die nächste Einstellung mehr als 6 Meter Material, nimmt man lieber eine andere Kassette mit 122 Metern frischem Material und dreht darauf. Werden später kürzere Einstellungen etwa für Zwischenschnitte gedreht, kann man wieder die erste Kassette mit den 6 Metern Restmaterial verwenden.

Über viele Jahre sahen die Magazine von Filmkameras ziemlich ähnlich aus- ein wenig wie Micky-Maus Ohren,- zwei nebeneinander liegende Seiten waren mit Abwickel- und Aufwickeleinrichtung jeweils für das frische unbelichtete oder das belichteten Material vorgesehen. Zusätzliche Motore an der Kassette wickelten das belichtete Material aus der Kamera in der Kassette wieder auf. Andere Kassetten übertrugen vom Kameramotor die Drehbewegung mechanisch auf die Kassette, zumeist über Zahnräder, um damit den belichteten Film aufzuwickeln.

Mit dem Wunsch, kleine kompakte Kameras für den dokumentarischen Film zu konstruieren, kamen neue Magazintypen auf, bei dem Ab- und Aufwickelseite nicht mehr nebeneinander lagen, sondern parallel, quasi auf einer Achse. Das halbierte den Platzbedarf für die Filmkassette auf einen Schlag. Diese sogenannten koaxialen Systeme wurden etwa für die legendäre Mini-Eclair entwickelt, mit der Dokumentaristen wie Richard Leacock ihre legendären Cine Direkt Filme drehten.

Andere Kamerahersteller wie Aaton folgten dieser Idee und auch Arri kam mit der SR 1 von den alten Kassetten ab, wie sie noch bei der 16 ST und der 16 BL gebräuchlich waren. Auch die beliebten Super 8 Einweg-Kassetten arbeiteten bereits mit einem koaxialen System.

Neben der Platzeinsparung haben koaxiale Systeme weitere Vorteile. So wird das Ein- und Auslegen in der Kamera erleichtert bzw. automatisiert. Die Andruckplatte, mit der das Filmmaterial gegen das Bildfenster gedrückt wird, ist bei Kameras mit axialen Kassetten oder in der Kamera selbst eingelegtem Filmmaterial meist als kleine Klappe ausgelegt. Bei koaxialen Kassetten ist die Andruckplatte Bestandteil der Kassette, sie liegt hinter dem offen liegenden kurzen Teil des Filmmaterials.

Für das Einlegen muss man nur noch einen Teil des Vorgangs im Dunkeln (Dunkelsack- Dunkelzelt) bewerkstelligen. Nur die Seite, auf der sich das unbelichtete Material befindet, muss im dunkel eingelegt werden, danach kann man den weiteren Einfädelvorgang in der Regel bei Licht vornehmen, wobei natürlich dieses kurze Stück Film auch belichtet wird. Das Auslegen des belichteten Materials muss natürlich dann wieder im Dunkelsack erfolgen.

 

Neu im Shop

News

30 Juni 2024

Das Filmfest wurde am Abend des 29. Juni feierlich mit dem Film "Zwei zu Eins" eröffnet

28 Juni 2024

Die neueste Film,- und Medientechnik aus nächster Nähe anschauen, ohne nach Las Vegas oder Amsterdam zu reisen? Die Cine Expo macht es möglich...

Banner Regie GK 4000

Tech News

25 Juni 2024

Sie macht aus einem Smartphone keine Profikamera, aber sie bringt jede Menge professionelle Features nun auch auf Android

08 Juni 2024

Canon hat mit der C 400 eine Budget Kinokamera vorgestellt, die kompakter, leichter und besser geworden ist

Roll the picture... - Ideen, Projekte und mehr

01 April 2024

Für unsere jährliche Open-Air-Kurzfilmnacht Pfaffenhofen am 21. Juni 2024 suchen wir Kurzfilme aller Art

19 Januar 2024

Der Camgaroo Award 2024 für engagierte Nachwuchs-Filmer*Innen ist eröffnet, Filme können eingereicht werden...

07 Dezember 2023

FilmemacherInnen aus dem deutschsprachigen Raum sind ab sofort herzlich eingeladen, ihre aktuellen dokumentarischen Projekte einzureichen.

02 November 2023

Die Initiative bringt Regisseur*innen und Produzent*innen aus der ganzen Welt für Koproduktionen zusammen

Themen

04 März 2024

Alles über die digitale Aufzeichnung von Location-Sound an Filmsets. Was sind die professionellen Minimal-Anforderungen und was die Top Geräte ?

04 März 2024

Wie erarbeiten Schauspieler*Innen sich Rollen, wie werden sie glaubwürdige Charaktere mit authentischen Emotionen ?

Hands On, Tests & More

Das klingt genial, als Newbee oder Filmstudent bei einem Profiprojekt mitzuarbeiten. Doch Vorsicht, dahinter verstecken sich oft Chaosdrehs!

Das ist ein massiver Schock,- die  wichtigen Aufnahmen eines aufwändigen Drehtages haben laufend Bildstörungen. Die Ursache ist überraschend

Filmsets sind vorübergehend, deshalb braucht es schnelle Lösungen für viele Aufgaben. Klebebänder sind Alleskönner und Pflicht am Set...

Die niedrigen Preise vieler Powerbanks lassen die Fantasien der Filmgemeinde mit ihrem beständigen Bedarf an Akkuleistung abheben...

Festivals & Medien-Events Visited

30 Juni 2024

Das Filmfest wurde am Abend des 29. Juni feierlich mit dem Film "Zwei zu Eins" eröffnet

28 Juni 2024

Die neueste Film,- und Medientechnik aus nächster Nähe anschauen, ohne nach Las Vegas oder Amsterdam zu reisen? Die...

27 Juni 2024

Es verwundert wohl niemanden, dass die KI beim IE9 in München das zentrale Thema nicht nur beim Kongress, auch bei den...

Virtual & Augmented Reality

Erst der Hype, doch nun haben die meisten Apples...

Apples lang erwartetes AR Headset kommt nach...

Die neue VR Brille ist endlich da und besitzt...

Gadgets

Mit der zweiten Generation liefert Canon eine Reihe von Verbesserungen ihrer Full Frame Mirrorless

Dank Künstlicher Intelligenz soll die neue R einen noch besseren Autofokus besitzen...

Die bei ihrer Einführung gescholtene Kamera hat sich inzwischen spürbar verbessert. Sie kann eine Menge und kostet deutlich weniger...

Sonys meistverkaufte Fullframe Mirrrorless Kameraserie hat ein neues Mitglied bekommen, vieles wurde nochmals verbessert

Das Tempo ist beeindruckend, das Sony vorlegt, mit der FX3 ist eine extrem kompakte Cinema Line Kamera geboren

Flugdrohnen-Spezialist DJI hat mit der Mini 2 ein erstaunliches Tool auf den Markt gebracht, was überzeugende Flugaufnahmen ermöglicht

Blackmagic hat eine neue URSA Mini Pro mit 12 K Auflösung herausgebracht, die mit erstaunlichen inneren Werten punktet...

Canon hat zwei neue Mirrorless Kameras vorgestellt, die dank 5-Achsen Sensorstabilisierung und interner 10 Bit 8K Aufzeichnung auch für Filmaufnahmen viel zu bieten haben

Der australische Mikrofonhersteller geht mit seinem NTG 5 neue Wege. Ein geändertes Design, kleiner, leichter... Was darf man von dem neuen Richtmikrofon erwarten?

Die neue Flugdrohne ist so leicht und klein, dass sie in vielen Ländern unterhalb der Genehmigungspflicht bleibt...

  • Back
  • Next

Filmkritiken

Die Schweizer Regisseurin Beatrice Minger hat sich gemeinsam mit Ko-Regisseur Christoph Schaub auf sehr künstlerische Weise der Architektin und Designerin Eileen Gray genähert

Der Film des japanischen Regisseurs Ryūsuke Hamaguchi startet im April in den Deutschen Kinos. Wir haben ihn uns angeschaut...

"OH LA LA – WER AHNT DENN SOWAS?" ist eine atemberaubende Komödie, bei der die Lachmuskeln ab der ersten Minute angespannt bleiben

Die Geschichte eines Trios, welches doch noch pünktlich zum Fest der Liebe zu einer Familie zusammengeschweißt wird.

Do it Yourself

Ausgelaufene Batterien machen immer wieder Geräte oder Fernbedienungen unbrauchbar. Wir zeigen Euch, wie man sie...

Sie sind teuer und oft nach einigen Jahren nicht mehr zuverlässig. Totalausfall, wenn die Werte nicht mehr stimmen?...

Was tun, wenn sich an der Kamera die Belederung ablöst? Tipps zur schnellen DIY Reparatur.