Jede Menge Bugfixes, Verbesserungen und vor allem einen 4K 10 Bit All Intra Codec bringt die neue Firmware der GH5. Schon länger angekündigt macht Panasonic nun sein Versprechen wahr und ermöglicht es, direkt in der Kamera einen sehr hochwertigen Codec mit 400Mbps aufzuzeichnen.

 

Man darf nicht verschweigen, dass diese Aufzeichnung nur mit den momentan noch sehr teuren SDXC UHS-II Karten möglich ist, aber sonst lassen sich diese Daten einfach nicht intern aufzeichnen.

 

Auch der Autofocus erfährt zahlreiche Verbesserungen, verschiedene Abläufe auch im Processing der Kamera werden beschleunigt. Auch der Anamorphotische Modus wurde verbessert, für Freunde von Cinemascope eine echte Bereicherung.

 

Alle Details zum Upgrade finden sich in diesem PDF: http://av.jpn.support.panasonic.com/share2/eww/en/dsc/fts/pdf/GH5_V20_ENG.pdf

 

Der Download ist hier verfügbar:

http://av.jpn.support.panasonic.com/support/global/cs/dsc/download/fts/index2.html

 

Bild: Panasonic Pressefoto

Auch Canon hat nun eine Hybrid-Mirrorless für Filmer aufgelegt, die einige Erwartungen weckt...

Bei der Arbeit an Drehbüchern sind verschiedene Anforderungen zu erfüllen, die vor allem mit der Formatierung zu tun haben

Sonys meistverkaufte Fullframe Mirrrorless Kameraserie hat ein neues Mitglied bekommen, vieles wurde nochmals verbessert

Bei Filmdrehs sind häufig Spezialeffekte gefragt,- wo findet man Spezialisten, wo die Materialien?

Wer Filme produziert benötigt so allerhand. Schwierig wird es, wenn das auf Reisen passiert. Wir hätten da ein paar Abkürzungen.