Klebepresse 35 4000

 

Am Montag, den 18. Oktober endete die 21. Ausgabe von Edimotion, dem Festival für Filmschnitt und Montagekunst, mit der Vergabe der Schnitt Preise 2021 im Filmforum NRW im Museum Ludwig.

 

Die Preisträger*innen

Für die Montage von WANDA, MEIN WUNDER (R: Bettina Oberli) erhielt Kaya Inan den mit 7.500 Euro dotierten Filmstiftung NRW Schnitt Preis Spielfilm,

Der Bild-Kunst Schnitt Preis Dokumentarfilm (ebenfalls 7.500 Euro) ging an Bettina Böhler für die Montage des Films SCHLINGENSIEF – IN DAS SCHWEIGEN HINEINSCHREIEN (R: Bettina Böhler).

Der mit 2.500 Euro dotierte The Edit Space Förderpreis Schnitt ging an Famil Aghayev und Fabio Thieme für den Schnitt der Mocumentary SUITE.

Eine lobende Erwähnung erhiellt Jessica Schneller für die Montage ihres Spielfilms NACKTE TIERE (R: Melanie Waelde).

Den mit 3.000 Euro dotierten Ehrenpreis Schnitt erhielt mit Ingrid Koller zum ersten Mal eine Editorin aus Österreich. Die Laudatio hielt Wolfgang Ritzberger.

 

Das Festival fand 2021 Hybrid statt. Virtuell geht das Festival noch ein wenig weiter – bis zum 24. Oktober 2021 sind die Filme einschließlich der Nominiertengespräche, Podiumsdiskussionen, Vorträge und Werkstattgespräche online. Außerdem stehen noch drei „online only“-Events an, u.a. wurde das Branchen-Speeddating ‚The perfect match’ in den digitalen Raum verlegt.

 

Bei der Arbeit an Drehbüchern sind verschiedene Anforderungen zu erfüllen, die vor allem mit der Formatierung zu tun haben

Sonys meistverkaufte Fullframe Mirrrorless Kameraserie hat ein neues Mitglied bekommen, vieles wurde nochmals verbessert

Bei Filmdrehs sind häufig Spezialeffekte gefragt,- wo findet man Spezialisten, wo die Materialien?

Wer Filme produziert benötigt so allerhand. Schwierig wird es, wenn das auf Reisen passiert. Wir hätten da ein paar Abkürzungen.

Woran erkennt man, wie gut oder schlecht private Filmhochschulen eigentlich sind? Die wichtigsten Kriterien