Berlinale Teppich 3 2000 

 

Der seit Jahren auf der Berlinale vergebene Alfred Bauer Preis wird wegen der Nazi Vergangenheit des Namensgebers und ersten Berlinale-Leiters, ausgesetzt. Wie die "Zeit" recherchiert und aufgedeckt hat, war der erste Chef der Berlinale offenbar ein hochrangiger Funktionär aus dem Propagandaministerium, zuständig für Film.

 

Bauer leitete die internationalen Berliner Filmfestspiele ganze 25 Jahre lang. In der Reichsfilmintendanz des Propagandaministeriums entschied Bauer unter anderem, welche Schauspieler und welche Teammitglieder in den NS Spielfilmen arbeiten durften. Auch für Freistellungen von Künstlern und Filmtechnikern vom Kriegseinsatz war Bauer offenbar verantwortlich.

 

Bauer war Mitglied in diversen NS Vereinigungen, nach dem Krieg hat er seine Nazi Vergangenheit verschleiert und geleugnet.

 

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen

Wenn Ihr Euer Team mit frischem Kompott oder Handmade-Konfitüre überraschen wollt, hier sind die Rezepte

Für Fluoreszenzleuchten wie Nesylite gibt es nur noch schwer Regler zu kaufen. Wir zeigen, wie man sie selbst baut.