Amsterdam Airport 2000

 

Nach einem kurzen Gastspiel beim Streaming-Riesen verlässt der frühere ZDF Redakteur (Kleines Fernsehspiel) die Leitung der Serienabteilung International Originals, die in der Europa-Zentrale des Konzerns in Amsterdam engesiedelt ist. Zum Ende Oktober, noch vor dem Umzug der Originals-Abteilung von Amsterdam nach Berlin hat er Netflix wieder verlassen.

 

Netflix hatte Lucas Schmidt, der seit 1997 beim ZDF Redakteur war und erfolgreiche Fernsehspiele, Dokumentarfilme und Serien, darunter "Fenster zum Sommer" (2010), "Familie Braun" (2016) "Outside The Box" (2015), "Implosion" (2011) "The Poetess" (2017) und Aggregat (2018). betreut hat, für die Leitung der Serienabteilung deutscher Eigenproduktionen gewonnen.

 

Während seiner knap ein Jahr andauernden Zeit bei Netflix International Originals, welche bisher in Amsterdam ansässig ist und deutschsprachige Eigenproduktionen entwickelt, arbeitete er unter anderem an der Serie "Skylines" (Komplizen Film & StickUp), ein Drama welches in Frankfurt angesiedelt ist und sich rund um ein Musiklable dreht.

 

Wie in solchen Fällen üblich, wird in offiziellen Statements nur von "gegenseitigem Einvernehmen" gesprochen, es wird aber vermutet, dass die Unternehmenskultur des Streaming-Riesen doch zu sehr von der aus öffentlich rechtlichen Sendern gewohnten relativen Gestaltungsfreiheit abgewichen ist und es zu Unstimmigkeiten gekommen ist.

 

Wenn man über Schauspiel-Ikonen spricht, fällt ihr Name sofort. Was war das Erfolgsgeheimnis der beliebten Schauspielerin?

Warum sind manche Seriendrehbücher schwächer als andere und warum stürzen sogar anfänglich starke Serien in den weiteren Staffeln ab?

Es klingt ganz harmlos, doch der Job ist sehr verantwortungsvoll und nicht ohne Tücken. Wir haben genauer hingeschaut...

Was kann man tun, um in Webcam Situationen nicht wie ein Troll oder Zombie auszusehen? Das richtige Licht hilft...

Worauf muss man bei Handgriffen (Handles) achten, um sauber aus der Hand drehen zu können?